News

Renault: "Easy Link" soll Entertainment vereinfachen

2. Dezember 2019, 15:17 Uhr
Andreas Reiners
Renault:
mid Groß-Gerau - Renault bringt das Online-Multimediasystem "Easy Link" in die Modelle Clio, Captur und Zoe. Renault
Renault will den nächsten Schritt zum voll vernetzten Auto gehen. Dafür werden die Modelle Clio, Captur und Zoe mit dem Online-Multimediasystem 'Easy Link' ausgestattet. Das System basiert auf einer 4G-Plattform und soll flotte Datenübertragung in Form schnellerer Internetverbindungen ermöglichen.


Renault will den nächsten Schritt zum voll vernetzten Auto gehen. Dafür werden die Modelle Clio, Captur und Zoe mit dem Online-Multimediasystem "Easy Link" ausgestattet. Das System basiert auf einer 4G-Plattform und soll flotte Datenübertragung in Form schnellerer Internetverbindungen ermöglichen.

Wichtige Neuerung ist das automatische Aufspielen von Navigations- und Software-Updates über eine Funkschnittstelle ("over the air?) wie bei einem Smartphone. Dies betrifft auch bereits aufgespielte Apps und Services. Dadurch ist der Nutzer immer auf dem neuesten Stand. Updates des Kartenmaterials erfolgen halbjährlich, Software-Updates drei- bis viermal pro Jahr.

Außerdem soll auch die Nutzerfreundlichkeit steigen, was mit weniger Bedienschritten als bisher zum Ausdruck kommt. Und: "Easy Link" erlaubt die Smartphone-Integration über Apple CarPlay und Android Auto.

Der Artikel "Renault: "Easy Link" soll Entertainment vereinfachen" wurde am 02.12.2019 in der Kategorie News von Andreas Reiners mit den Stichwörtern Entertainment, Vernetzung, News, veröffentlicht.

Entertainment, Vernetzung

Weitere Meldungen

3. Juni 2020

Voll digital: Das Opel Pure Panel im neuen Mokka

Sowohl der Innenraum, als auch das Außendesign der nächsten Mokka-Generation sollen durch pure und präzise Formen ...