Elektroauto

Audi steigert Effizienz des e-tron

28. November 2019, 16:16 Uhr
Andreas Reiners
Audi steigert Effizienz des e-tron
mid Groß-Gerau - Mehr Reichweite: der Audi e-tron. Audi
Der Audi e-tron erhält mehr Reichweite, indem der Autobauer seiner ersten elektrischen Baureihe ein Technik-Update verpasst.


Der Audi e-tron erhält mehr Reichweite, indem der Autobauer seiner ersten elektrischen Baureihe ein Technik-Update verpasst.

Neben Software-Anpassungen soll vor allem eine optimierte Hardware im Antrieb zu Effizienzsteigerungen beitragen, verspricht der Hersteller. Damit sollen alle Varianten des e-tron in Zukunft 25 Kilometer weiter fahren können, insgesamt kommt das SUV somit mit einer Batterieladung bis zu 436 Kilometer weit (WLTP-Zyklus).

Für europäische Kunden sind die neuen Modelle ab sofort bestellbar. Mit einem Einstieg ab 80.900 Euro bleibt der Preis des Audi e-tron 55 quattro unverändert.

Zum Marktstart des e-tron Sportback bietet Audi eine zweite Motorisierung an. Der e-tron 50 quattro, erhältlich als SUV oder Sportback Coupé-Variante, hat eine Leistung von 230 kW und 540 Newtonmeter Drehmoment. Das Modell beschleunigt in 6,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und wird 190 km/h schnell.

Der Audi e-tron 50 soll im WLTP-Zyklus mit Vollladung bis zu 336 Kilometer zurücklegen, als Sportback-Variante sollen es dank strömungsgünstiger Karosserie sogar bis zu 347 Kilometer sein. Der Audi e-tron 50 quattro ist ab sofort zu einem Preis ab 69.100 Euro bestellbar, der e-tron Sportback 50 quattro kostet ab 71.350 Euro.

Der Artikel "Audi steigert Effizienz des e-tron" wurde am 28.11.2019 in der Kategorie New Mobility von Andreas Reiners mit den Stichwörtern Elektroauto, Elektromobilität, SUV, New Mobility, veröffentlicht.

Elektroauto, Elektromobilität, SUV

Weitere Meldungen

4. August 2020

Moto Guzzi V85 TT: Fit für jedes Gelände

Die Abkürzung TT steht bei der Moto Guzzi V85 TT für "Tutto Tereno", übersetzt aus dem Italienischen: "jedes ...