Auto

Hyundai Vision T: Sinnliche Sportlichkeit

26. November 2019, 08:16 Uhr
Rudolf Huber 2
2Hyundai Vision T: Sinnliche Sportlichkeit
mid Groß-Gerau - Die Designsprache des Vision T soll "sinnliche Sportlichkeit" und Dynamik ausstrahlen. Hyundai
2 Bilder Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
Mit der SUV-Studie Vision T gibt Hyundai konkrete Hinweise auf die neue 'Urban Adventurer' SUV-Designausrichtung der Marke. Erstmals zu sehen ist der Plug-in-Hybrid auf der Los Angeles Auto Show.


Mit der SUV-Studie Vision T gibt Hyundai konkrete Hinweise auf die neue "Urban Adventurer" SUV-Designausrichtung der Marke. Erstmals zu sehen ist der Plug-in-Hybrid auf der Los Angeles Auto Show.

Die matt-grüne Lackierung passt zum Antriebsstrang "grünen" aus Verbrenner und E-Motor. Die bei Hyundai "Sensuous Sportiness" genannte Designsprache des Vision T soll dem Anspruch Rechnung tragen, "das dynamischste SUV-Design an sich zu verkörpern".

Die Scheinwerfer der 4,61 Meter langen und 1,70 Meter hohen Studie sind so gezeichnet und in den Kühler integriert, dass sie in ausgeschalteten Zustand kaum zu erkennen sind. "Hidden Signature Lamp" heißt das bei Hyundai. Spezieller Effekt: Ihr Chrom-Look kann sich bei eingeschaltetem Antrieb und bei Bedarf in funktionales Licht verwandeln.

Im Stand ist der aus sogenannten parametrischen Luftklappen bestehende Grill der Vision T geschlossen. Wenn das SUV losfährt, startet eine spannende Choreographie: Jede einzelne Zelle des Grills bewegt sich in einem exakt vorgegebenen Ablauf. Das simuliert nicht nur eine dynamische Vorwärts-Haltung. Die Klappen kontrollieren auch den Luftstrom zum Antriebsstrang und optimieren Aerodynamik und Kraftstoffverbrauch.

Der Artikel "Hyundai Vision T: Sinnliche Sportlichkeit" wurde am 26.11.2019 in der Kategorie Neuheiten von Rudolf Huber mit den Stichwörtern Auto, Studie, SUV, Messe, Vorstellung, veröffentlicht.

Auto, Studie, SUV, Messe

Weitere Meldungen

21. Januar 2020

Luxuskarren der Schönen und Reichen: Wo man sie am leichtesten findet

Zwar zeigen Luxusvillen wie kaum etwas anderes, das man zu den Top 1% gehört, aber leider lassen sich schicke ...