Elektromobilität

Elektro-Motorrad von Seat

7. November 2019, 13:44 Uhr
Lars Wallerang
Elektro-Motorrad von Seat
mid Groß-Gerau - Zweirad-Stromer einer Automarke: Seat stellt ein Elektro-Motorrad der 125er-Klasse vor. Seat
Seat ist nicht für Motorräder bekannt, aber für City-Flitzer. Nun also baut die spanische VW-Tochter ein kleines Elektro-Motorrad für den urbanen Raum.


Seat ist nicht für Motorräder bekannt, aber für City-Flitzer. Nun also baut die spanische VW-Tochter ein kleines Elektro-Motorrad für den urbanen Raum.

Damit sei man der erste europäische Automobilhersteller, der ein vollelektrisches Motorrad anbietet, das der Leichtkraftrad-Klasse mit 125 Kubikzentimetern Hubraum entspricht, teilt Seat mit. Die Präsentation soll am 19. November 2019 im Rahmen des Smart City Expo World Congress in Barcelona stattfinden.

"Angesichts des anhaltenden Wachstums von Großstädten stellt eine effiziente und emissionsfreie Mobilität eine der größten aktuellen Herausforderungen dar", sagt Seat-Chef Luca de Meo. Mit der Ankündigung des ersten E-Motorrads in der Geschichte der Marke vollziehe man den nächsten Schritt in der Umsetzung der Strategie für urbane Mikromobilität.

Der Artikel "Elektro-Motorrad von Seat" wurde am 07.11.2019 in der Kategorie New Mobility von Lars Wallerang mit den Stichwörtern Motorrad, Elektromobilität, Neuheit, New Mobility, veröffentlicht.

Motorrad, Elektromobilität, Neuheit

Weitere Meldungen

3. Juni 2020

Voll digital: Das Opel Pure Panel im neuen Mokka

Sowohl der Innenraum, als auch das Außendesign der nächsten Mokka-Generation sollen durch pure und präzise Formen ...