Ratgeber

Kurzzeitkredit: Echte Alternative zum Pfandleihhaus?

7. November 2019
Redaktion
Kurzzeitkredit: Echte Alternative zum Pfandleihhaus?
@ Republica (CC0-Lizenz)/ pixabay.com
Wenn plötzlich und unvorhergesehen eine hohe Werkstattrechnung für das Auto ansteht und dieses das verfügbare Budget kurzfristig übersteigt, muss schnell ein bisschen Geld her. Aber welche Möglichkeiten gibt es sich Geld zu leihen? Einige Varianten und nützliche Informationen, wollen wir Ihnen im folgenden Artikel vorstellen.

Ein bisschen aus der Mode gekommen ist es durchaus, aber es existiert doch in jeder mittleren bis größeren Stadt: Das Pfandleihhaus ist immer dann da, wenn schnell Geld benötigt wird. Das Schaufenster ist mit wertvollem Schmuck dekoriert, der von den Besitzern gegen Bargeld abgegeben wurde. Da der Goldpreis in den letzten Jahren gestiegen ist und immer mehr Menschen schnelle Kredite brauchen, boomt das Geschäft.

Bankkredite sind günstiger

Da die Gebühren sich bei den kleinen Summen, um die es beim Pfandkredit meist geht, sehr stark auswirken, sind sogar Dispo-Kredit und normaler Bankkredit sehr viel kostengünstiger als der Pfandkredit. Und vor allem dann, wenn der Pfandkredit verlängert werden muss, steigen die Kosten. Ein effektiver Jahreszins von 40 % kann da durchaus erreicht werden.

Wer keinen Bankkredit mehr bekommt, beispielsweise aufgrund eines Schufa-Eintrags, wer kurzfristig Geld benötigt und belegbare Gegenstände besitzt, der kann biem Pfandleihhaus recht schnell und einfach Geld bekommen. Die Kredithöhen variieren bei den verschiedenen Häusern, generell können zwischen 10 Euro und 100.000 Euro alle Summen möglich sein. Das Darlehen liegt bei etwa 25 % bis 50 % des Werts des beliehenen Gegenstandes - es ist also nie sehr hoch. Dazu kommt, dass die Laufzeit eines Pfandleihvertrags gesetzlich auf mindestens drei Monate festgelegt ist, dazu muss ein Monat Karenzzeit gerechnet werden. 

Laut Schätzungen der Verbraucherzentrale etwa 1 Million Kunden jährlich

Die Pfandleiher machen gute Geschäfte, denn sie bieten tatsächlich Vorteile: jeder kann jederzeit ohne viel Zeit- und Arbeitsaufwand einen Kredit bekommen. Das persönliche Vermögen spielt, anders als bei einem Bankkredit, keine Rolle. Beim Kredit vom Pfandleihhaus macht man keine Schulden, schließlich haftet man mit dem hinterlegten Pfand. Wie viel Geld für das Pfand ausgezahlt werden kann, ist aber keine pauschale Angelegenheit. Das hängt vom Alter des Pfandgegenstands ab, vom Wiederverkaufswert und natürlich auch vom Pfandleihhaus selbst. 

Als Pfand kann alles dienen, was sich irgendwie ins Pfandleihhaus bringen lässt: iPhones sind genauso möglich wie Silberbesteck, Autos, teure Lederjacken und fein gearbeitete Taschen. Elektrogeräte wie beispielsweise Computer werden dagegen nicht gerne angenommen, denn der Wertverfall ist rasant. Das Pfandleihhaus darf bis zu einer Darlehenshöre von 300 Euro maximal 1 % Zinsen monatlich berechnen. Dazu kommen aber Gebühren für die Schätzung, für die sichere Aufbewahrung des Pfands und für die Versicherung. Liegt der Darlehenswert über 300 Euro, können die Gebühren frei verhandelt werden. Meist liegen sie zwischen 2 % und 3 % der Summe.

Kurzzeitkredite online sind noch günstiger

Der Kurzzeitkredit "lohnt" da schon eher und immer mehr Unternehmen wickeln Kreditgeschäfte, wie die Gewährung von Kurzzeitkrediten, online mit Privatkunden ab. Sie sind damit eine ernsthafte Konkurrenz für die Banken.
Der Berliner Finanz-Startup Kredupay bietet Kurzzeitkredite für 30 Tage. Hier liegt der Kreditrahmen zwischen 50 Euro und 3.000 Euro und kann auch bei mittelmäßiger Schufa ausgezahlt werden. Das Geld ist allerdings nicht bar verfügbar, sondern wird auf eine Prepaid Mastercard gezahlt. Die digitale Mastercard enthält ein Startguthaben von 25 Euro und kann sofort eingesetzt werden.

Vor allem beim Online-Shopping ist sie nützlich: Jeder genehmigte Kurzzeitkredit landet sofort als Guthaben auf der virtuellen Prepaid Kreditkarte. Erst nach dem Ablauf von 28 Tagen wird der Kredit zurückgezahlt. Die erhobenen Zinsen sind niedrig, bei Krediten bis 100 Euro liegen sie bisweilen bei 0 %. Und anders als beim Pfandleihhaus ist man beim Kurzzeitkredit nicht auf Öffnungszeiten und Werktage angewiesen: Der Kredit wird online abgewickelt und steht innerhalb einer Minute zur Verfügung. Transaktionsgebühren entfallen ebenfalls.

Einfach und schnell

Während sich das Pfandhaus vor allem beim Mittelstand großer Beliebtheit erfreut und Menschen dort bisweilen recht wertvolle Gegenstände für größere Geldbeträge hinterlegen, richtet sich der Kurzzeitkredit an eine online-affine und jüngere Zielgruppe. Die kleinen bis mittleren Summen, die gewährt werden, sind günstig zu haben - und müssen schnell zurückgezahlt werden.

Der Artikel "Kurzzeitkredit: Echte Alternative zum Pfandleihhaus?" wurde am 07.11.2019 in der Kategorie Ratgeber von Redaktion mit den Stichwörtern Kurzzeitkredit: Echte Alternative zum Pfandleihhaus?, Tipp & Infos, veröffentlicht.

Kurzzeitkredit: Echte Alternative zum Pfandleihhaus?

Weitere Meldungen

20. November 2019

Leistungsträger: Der RAV4 Plug-in-Hybrid

Das Rätselraten hat noch kein Ende: Toyota stellt zwar auf der Los Angeles Motor Show den neuen RAV4 Plug-in-Hybrid ...