Ratgeber

Herbstlaub weg von den Scheiben

5. November 2019, 14:58 Uhr
Lars Wallerang
Herbstlaub weg von den Scheiben
mid Groß-Gerau - Der Scheibenwischer alleine kann das Laub nicht beseitigen. Da muss der Fahrer schon selber Hand anlegen. TÜV Thüringen
Wer im Herbst das Auto in der Nähe von Bäumen parkt, kennt den Anblick: Auf Dach und Motorhaube haben sich welke Blätter niedergelassen. Auch im Bereich der Scheibenwischer steckt allerhand Laub. Wer es nicht entfernt, schadet sich.


Wer im Herbst das Auto in der Nähe von Bäumen parkt, kennt den Anblick: Auf Dach und Motorhaube haben sich welke Blätter niedergelassen. Auch im Bereich der Scheibenwischer steckt allerhand Laub. Wer es nicht entfernt, darf sich über Nachteile nicht wundern: Herbstlaub unterm Scheibenwischer behindert klare Sicht und schadet den Wischern, sagen Experten vom TÜV Thüringen.

Wie viele Unfälle jährlich auf das Konto von verschmierten Frontscheiben beziehungsweise schlechtem Durchblick gehen, ist statistisch nicht erfasst. Wer jedoch mit Schlieren und Schmutzfilm auf der Windschutzscheibe unterwegs ist, riskiert besonders in der dunklen Jahreszeit, andere Verkehrsteilnehmer zu spät zu erkennen oder gar einen Unfall zu verursachen.

Laub unter den Wischerblättern kann zusätzliche Schlieren auf der Frontscheibe hinterlassen. Fahrzeugexperte Torsten Hesse vom TÜV Thüringen rät gerade jetzt, auf eine klare Sicht zu achten. Die Scheibenwischer werden vor allem im Herbst und Winter extrem beansprucht. "Für einen klaren Durchblick muss immer ausreichend Wischwasser in der Scheibenwaschanlage sein. Schlecht wischende Wischerblätter sollten besser frühzeitig getauscht werden.

"Die Windschutzscheibe braucht jetzt öfter eine zusätzliche Reinigung", meint der Verkehrsexperte. Ratsam sei auch, einen Ersatzkanister mit Scheibenwaschanlagenzusatz im Fahrzeug mitzuführen. "Besonders tückisch sind verhakte Laubblätter unter den Scheibenwischern. Sie können die Wischerblätter beschädigen und verschmieren zusätzlich die Frontscheibe", erläutert Hesse. "Abhilfe verspricht da nur, das Laub per Hand zu entfernen."

Wer übrigens ein Fahrzeug fährt, obwohl die Sicht beeinträchtigt ist, muss mit einem Bußgeld von zehn Euro rechnen.

Der Artikel "Herbstlaub weg von den Scheiben" wurde am 05.11.2019 in der Kategorie Ratgeber von Lars Wallerang mit den Stichwörtern Herbst, Ratgeber, Reinigung, Scheibenreiniger, Verkehrssicherheit, Tipp & Infos, veröffentlicht.

Herbst, Ratgeber, Reinigung, Scheibenreiniger, Verkehrssicherheit

Weitere Meldungen

3. Juni 2020

Voll digital: Das Opel Pure Panel im neuen Mokka

Sowohl der Innenraum, als auch das Außendesign der nächsten Mokka-Generation sollen durch pure und präzise Formen ...