Neuheit

Bahn frei für Scanias neue Busse

18. Oktober 2019, 12:27 Uhr
Andreas Reiners
Bahn frei für Scanias neue Busse
mid Groß-Gerau - Die neue Citywide Baureihe zeichnet sich durch einen geringeren Kraftstoffverbrauch, eine höhere Fahrgastkapazität, ein besseres Fahrverhalten und einen deutlich höheren Fahrgast- und Fahrerkomfort aus. Scania
Die neue Bus-Generation von Scania für den Einsatz in Städten und Vorstadtgebieten steht in den Startlöchern. Der batterie-elektrische Scania Citywide führt als erstes Modell die neue Generation an. Wie der Hersteller betont, eignet sich die Baureihe für alle Kraftstoff-Varianten.


Die neue Bus-Generation von Scania für den Einsatz in Städten und Vorstadtgebieten steht in den Startlöchern. Der batterie-elektrische Scania Citywide führt als erstes Modell die neue Generation an. Wie der Hersteller betont, eignet sich die Baureihe für alle Kraftstoff-Varianten.

"Die neue Citywide Baureihe von Scania zeichnet sich durch einen geringeren Kraftstoffverbrauch, eine höhere Fahrgastkapazität, ein besseres Fahrverhalten und einen deutlich höheren Fahrgast- und Fahrerkomfort aus", sagt Anna Carmo e Silva, Head of Buses and Coaches bei Scania. Dabei sei man der Vision gefolgt, einen Bus mit mehr Platz, mehr Licht und für mehr Sauberkeit zu konzipieren: "Besonders angesichts der Klimaerwärmung ist es wesentlich, dass Busse mit allem Komfort ausgestattet sind, damit sich mehr Menschen für den Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel entscheiden."

Der Kraftstoffverbrauch konnte dank des 7-Liter-Motors um drei bis fünf Prozent gesenkt werden. Im Zusammenspiel mit einer verbesserten Getriebeleistung lassen noch mal bis zu drei Prozent erzielen. Mit der Einführung einer Start-/Stopp-Funktion kann der Diesel- und Biodieselbetrieb zudem um insgesamt acht Prozent gesenkt werden, wobei sich die Zahlen für gasbetriebene Busse sogar auf bis zu 15 Prozent belaufen, betont der Hersteller.

Bei Low-Entry-Bussen für den Vorortverkehr lassen sich mithilfe des automatisierten Getriebes Scania Opticruise weitere Kraftstoffeinsparungen erzielen. Daneben wirken sich der verbesserte Luftwiderstand sowie die adaptive Geschwindigkeitsregelung (Scania CCAP), das elektrische Kühlgebläse, die Abgasnachbehandlung durch selektive katalytische Reduktion (SCR) und das geringere Gewicht positiv auf die Kraftstoffeffizienz aus.

Der Artikel "Bahn frei für Scanias neue Busse" wurde am 18.10.2019 in der Kategorie New Mobility von Andreas Reiners mit den Stichwörtern Bus, Neuheit, Umwelt, Kraftstoff, Verbrauch, New Mobility, veröffentlicht.

Bus, Neuheit, Umwelt, Kraftstoff, Verbrauch

Weitere Meldungen

20. November 2019

Mini extrem: Rennzwerg mit 306 PS

Ein Kleinwagen mit 306 PS dem dazu passenden Drumherum: Das ist eine klare Ansage. Kompromisslose Sportlichkeit und ...