Crossover

Nissan Juke in zweiter Generation

14. Oktober 2019, 10:16 Uhr
Lars Wallerang
Nissan Juke in zweiter Generation
mid Groß-Gerau - Crossover mit Komfort: der neue Nissan Juke. Nissan
Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
Das kompakte Crossover-Modell Nissan Juke bekommt einen Nachfolger. Noch in diesem Herbst rollt er über die Straßen.


Das kompakte Crossover-Modell Nissan Juke bekommt einen Nachfolger. Noch in diesem Herbst rollt er über die Straßen. Innerhalb von zehn Jahren hatte sich der Juke Nummer eins mehr als eine Million Mal verkauft.

Der Juke ist mit der Neuauflage reifer geworden, bietet mehr Platz und Komfort und ist das am besten vernetzte Fahrzeug, das Nissan je gebaut hat. Zur fortschrittlichen Ausrichtung passt der Antrieb: ein kompakter, leichter, wirtschaftlicher und schnell ansprechender Turbo-Benziner, der sich - eine Premiere für den Juke - mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe samt Lenkrad-Schaltwippen kombinieren lässt. Das neue Chassis soll Fahrdynamik und ausgezeichnete Sicherheit gewährleisten.

Unter der Motorhaube arbeitet ein DIG-T-Turbobenziner mit drei Zylindern, der aus einem Liter Hubraum 86 kW/117 PS entwickelt. Der leichte und kompakte Direkteinspritzer produziert ein maximales Drehmoment von 180 Nm (200 Nm mit Overboost-Effekt), das zwischen 1.750 und 4.000 U/min anliegt. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch beläuft sich laut Hersteller auf 6,1 bis 6,0 Liter je 100 Kilometer bei CO2-Emissionen von 138 bis 135 g/km nach WLTP.

Dank der Smartphone-Einbindung per Apple CarPlay und Android Auto lassen sich die Lieblings-Apps des Handys direkt auf dem acht Zoll großen Touchscreen Bordsystems nutzen. Alternativ zur Smartphone-Navigation kann der Fahrer auch auf den Verkehrs- und Navigationsdienst TomTom Maps & Live Traffic zugreifen. Über die Kompatibilität mit Google Assistant ist es zudem möglich, Ziele per Sprachbefehl einzugeben und an das Navigationssystem des Fahrzeugs zu senden.

Der Artikel "Nissan Juke in zweiter Generation" wurde am 14.10.2019 in der Kategorie Neuheiten von Lars Wallerang mit den Stichwörtern Crossover, Neuheit, Kompakter, Auto, Vorstellung, veröffentlicht.

Crossover, Neuheit, Kompakter, Auto

Weitere Meldungen

8. November 2019

Toyota C-HR: Crossover in Origami-Optik und stärkerem Hybridantrieb

Der mit einigem Abstand extrovertierteste Toyota ist in einer Hinsicht nachweislich auch der erfolgreichste: Kein ...