Design

VW modernisiert das "R"

8. Oktober 2019, 09:38 Uhr
Lars Wallerang
VW modernisiert das
mid Groß-Gerau - "R" steht bei VW für Rennstrecken-Tauglichkeit. Volkswagen
Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
Der Buchstabe 'R' steht bei Volkswagen für Rasanz. Nur die sportlichsten Versionen ziert dieses Zeichen. Nun hat VW das 'R' modernisiert.


Der Buchstabe "R" steht bei Volkswagen für Rasanz. Nur die sportlichsten Versionen ziert dieses Zeichen. Nun hat VW das "R" modernisiert. Seit 2002 sind die R-Modelle an den Rennstrecken der Welt zuhause und bieten ihren Besitzern vor allem leistungsstarke Motoren.

Mit der Vorstellung des neuen R-Logos leitet Volkswagen R seine Neuausrichtung ein. Jost Capito, Geschäftsführer Volkswagen R, sagt: "Volkswagen R bringt Emotionen in die Marke Volkswagen, und das werden wir zukünftig noch weiter ausbauen; an tollen Produkten und einer einzigartigen Customer Experience arbeiten wir strategisch und operativ."

Das neue Sportlogo sei moderner, klarer und puristischer sowie reduziert auf seine essenziellen Bestandteile und flexibel einsetzbar insbesondere in den digitalen Medien, erläutert VW das Design. Entwickelt wurde es im Volkswagen Designcenter. Das Team um Klaus Bischoff erarbeitete das neue R-Logo gemeinsam mit der technischen Entwicklung und dem Marketingteam von Volkswagen R.

Das neue "R" ist geprägt von einer sauber geführten Strichstärke und einer klaren horizontalen Ordnung mit dynamischen Kurven. Der starke Bruch durch die deutliche Diagonale soll Progressivität verbildlichen. Und die lange Streckung des Buchstabens dient einer breiteren, kraftvolleren Wirkung und verdeutlicht den Anspruch von Volkswagen an Performance und Exklusivität der Zukunft.

"Mit den neuen Logos für R-Modelle und die R-Lines geht auch eine Neuausrichtung der Marke Volkswagen R einher", betont Capito. Das gesamte Team arbeitete intensiv an dem Marken- und Produktauftritt und man freue sich bereits darauf, diesen in den kommenden Monaten weiter auszurollen. Erstmals auf dem Fahrzeug zu sehen ist das überarbeitete Zeichen am "Atlas Cross Sport R-Line" in Nordamerika. Das Fahrzeug, das als Konzept auf der New York Autoshow im Frühjahr gezeigt wurde, feiert dort nun seine Weltpremiere.

Der Artikel "VW modernisiert das "R"" wurde am 08.10.2019 in der Kategorie Neuheiten von Lars Wallerang mit den Stichwörtern Design, Marketing, Sportwagen, Vorstellung, veröffentlicht.

Design, Marketing, Sportwagen

Weitere Meldungen

11. Oktober 2019

Lexus: Zum 30-jährigen Jubiläum ein frisches Modell

Mit Jubiläen ist das so ein Sache. Nehmen wir Lexus als Beispiel: Dort feiert man das gerade 30-jährige Bestehen der ...