Crossover

Edition 500X Sport: Neues Topmodell vom Cinquecento

16. September 2019, 15:31 Uhr
Lars Wallerang
Edition 500X Sport: Neues Topmodell vom Cinquecento
mid Groß-Gerau - Crossover auf italienische Art: der Fiat 500X. FCA
Der Fiat 500 war mal ein sehr kleines Auto. Das hat sich ja geändert. Spätestens mit dem 500X wurde der Cinquecento ziemlich erwachsen. Mit der Edition 500X Sport kommt nun ein neues Topmodell in die Familie.


Der Fiat 500 war mal ein sehr kleines Auto. Das hat sich ja geändert. Spätestens mit dem 500X wurde der Cinquecento ziemlich erwachsen. Mit der Edition 500X Sport kommt nun ein neues Topmodell in die Familie. Die neue Modellvariante richte sich speziell an "junge und dynamische Kunden", teilt der Hersteller mit.

Seit 2014 ist der 500X in Italien das meistverkaufte Fahrzeug im Segment, gehört laut Fiat außerdem europaweit zu den Top Ten und verzeichnet mit einem Plus von zwölf Prozent die höchste Steigerungsrate außerhalb Italiens. Insgesamt wurden bereits über 500.000 Einheiten des Fiat 500X produziert. Die Markteinführung der neuen Sport-Version wird von einem humorvollen Werbespot mit dem Moskito Buzz begleitet. Den Marktstart in Deutschland hat Fiat nun bekanntgegeben: Er ist am 16.Oktober 2019. Die Preisliste startet bei 23.490 Euro.

Der Fiat 500X Sport soll noch mehr Leistung bieten, gesteigerte Agilität, höhere Sicherheit und mehr Fahrspaß. Angetrieben wird er von einem 1,3-Liter-Turbobenziner aus der "FireFly"-Familie, der 111 kW/150 PS und ein maximales Drehmoment von 270 Newtonmetern generiert.

Ergänzt wird das neue Triebwerk durch eine überarbeitete Abstimmung des Fahrwerks, eine Tieferlegung der Karosserie, die neue Kalibrierung der elektrischen Servolenkung, 19-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Hochleistungsreifen und eine besonders sportliche Optik.

Der Artikel "Edition 500X Sport: Neues Topmodell vom Cinquecento" wurde am 16.09.2019 in der Kategorie News von Lars Wallerang mit den Stichwörtern Crossover, Design, Sondermodell, Ausstattung, Motor, Preise, News, veröffentlicht.

Crossover, Design, Sondermodell, Ausstattung, Motor, Preise

Weitere Meldungen

14. Oktober 2019

Nissan Juke in zweiter Generation

Das kompakte Crossover-Modell Nissan Juke bekommt einen Nachfolger. Noch in diesem Herbst rollt er über die Straßen. ...