Ratgeber

Erster Kinder-Porsche mit 450 Kubik

7. September 2019
Redaktion
Erster Kinder-Porsche mit 450 Kubik
@ MarleneBitzer (CC0-Lizenz)/ pixabay.com
Steve Hessick, ein passionierter Bastler aus den USA, hat sich an ein extrem geniales Projekt gewagt und einen klassischen Kinder Porsche, wie er im Handel erhältlich ist, kurzerhand zum wahnsinnigen Geschoss umgebaut.

Das Power Wheels Model hat einen KTM Motor mit satten 450 Kubik eingebaut bekommen und schafft es damit auf Spitzengeschwindigkeiten, die mit Sicherheit noch nie von einem Kind erreicht wurden. Power Wheels selbst schaffte den großen Durchbruch bereits in den 1990er Jahren. Schon damals hatte jedes Kind nur ein Ziel vor Augen: Irgendwann ein solches Fahrzeug zu besitzen. Der Porsche stand auf der Wunschliste schon immer ganz oben. Das Besondere an den Kinderfahrzeugen war, dass diese bereits ab dem 1. Geburtstag genutzt werden konnten, wie der Hersteller Power Wheel damals angab. Türen und selbst das Radio wurden so konzipiert, dass man sie wie beim Original nutzen konnte. Optisch ließen sich die kleinen Gefährte nur schwer von ihren Vorbildern unterscheiden.


KTM Motor sorgt für den richtigen Schwung

Woran es bei den Power Wheels Autos immer schon scheiterte, war eine saubere Fahrdynamik. Kein Wunder, denn die Fahrzeuge schafften im Originalzustand allenfalls eine Geschwindigkeit von 8 km/h. Heute noch werden sie in den USA vertrieben. Die Altersangabe ist auf 3 Jahre hochgestuft worden, denn ein Einjähriges Kind dürfte kaum in der Lage sein, das Fahrzeug sicher zu manövrieren. Das Modell, das Steve Hessick nun umgebaut hat, ist generell nichts für die Kleinen. Der 450 Kubik KTM Motor bringt den Mini Porsche nämlich ordentlich in Schwung. Mit Ausnahme der Karosserie wurde alles verändert. Optisch ist das Gefährt definitiv spektakulär. Der Kettenantrieb bewegt den Porsche mit rund 60 PS vorwärts, sechs Gänge sorgen dabei für die richtige Übertragung. Ergänzt wird das Geschoss durch einen speziell angefertigten Rahmen. Ohne den wäre die Stabilität nicht gegeben.


Nicht wirklich kindgerecht

Auch einen Flügel hat Hessick seinem Kinder-Porsche verpasst. Dieser ist ein wenig angepasst worden, damit die Breite stimmt. Gesteuert wird das Auto über das Lenkrad. Gas geben, Bremsen, schalten und starten lässt sich der Wagen also bequem mit wenigen Handgriffen. Man könnte nun meinen, in dem neu gestalteten Porsche steckt jede Menge Nervenkitzel. Eine verrücktere Idee hätte der Bastler zumindest nicht haben können. Was die Sicherheit angeht, so hätten die Behörden in Deutschland sicher schon längst Alarm geschlagen. Auf offener Straße hat das optische und technische „Meisterwerk“ des US-Amerikaners natürlich nichts zu suchen. Fakt ist außerdem, dass der Mini Porsche auf keinen Fall von einem Kind gefahren werden kann.


Wenn Erwachsene zu Kindern mutieren

Dass gerade Männer immer mal wieder zu Kindern werden, das hat sich in den letzten Jahrhunderten wohl kaum geändert. Man denke nur an die alte Eisenbahn, die den Kindern nur deshalb aufgebaut wird, damit die Väter etwas zu spielen haben. Auch Gamomat Spiele, die man heute immer häufiger in Online Casinos findet, sind auf den ersten Blick kindgerecht. Dass das Spielen erst ab 18 Jahren erlaubt ist, versteht sich von selbst. Allerdings gelingt es gerade diesem Provider, mit seiner liebevollen Themenauswahl das Kind im Erwachsenen zu wecken. Die Slots, die Gamomat bisher auf den Markt gebracht hat, die jedenfalls kommen auch bei Volljährigen gut an. Der Spielentwickler ist tatsächlich nicht der einzige, der gerne mit kindlichen Spielthemen daherkommt. Auch viele andere Unternehmen der Branche haben längst erkannt, dass eben genau diese Automaten besonders positiv angenommen werden. Ein wenig in Erinnerungen schwelgen, das macht nämlich unglaublich viel Freude.

Der Artikel "Erster Kinder-Porsche mit 450 Kubik" wurde am 07.09.2019 in der Kategorie Ratgeber von Redaktion mit den Stichwörtern Erster Kinder-Porsche mit 450 Kubik, Tipp & Infos, veröffentlicht.

Erster Kinder-Porsche mit 450 Kubik

Weitere Meldungen

17. September 2019

Mitsubishi L200: Tausendsassa unter den Pick-ups

Auch Profis brauchen schon mal die Hilfe eines Profis. Dafür bringt Mitsubishi den neuen L200 an den Start. Damit ...