Ratgeber

Lange Autofahrt mit Kindern - 10 Spielideen für unterwegs

22. August 2019
Redaktion
Lange Autofahrt mit Kindern - 10  Spielideen für unterwegs
@ Gellinger (CC0-Lizenz)/ pixabay.com
Wenn Kindern bei der Autofahrt unterwegs langweilig wird, leiden die Nerven der Eltern.

Ein einzelnes Kind quengelt, wenn es zu lange auf seinem Platz verharren muss und mehrere Kinder fangen oft untereinander Streit an. Dann ist es gut, sie mit Spielen ablenken zu können, damit wieder Frieden herrscht und man sich auf das Fahren konzentrieren kann.

Gute Stimmung auf dem Rücksitz

Kinder ab dem Kindergartenalter kann man meist schnell für kurzweilige Spiele begeistern, die spontan und ohne Vorbereitung überall gespielt werden können.

Erwachsene Beifahrer, sofern sie sich nicht an den Spielen beteiligen wollen, können sich selbst unterhaltsame Beschäftigungen suchen. Das Internet bietet sich an. Und sofern man über WLAN im Auto verfügt, ist auch die Verbindung stabil.

So kann man sich mit Social Media wie Facebook und Twitter die Zeit vertreiben. Oder man kann bequem, und ohne erst die Kreditkarte aus der vielleicht gerade im Kofferraum befindlichen Tasche heraus kramen zu müssen, online shoppen. Zahlungsmethoden wie PayPal gestalten den Geldtransfer einfach und sicher. Außerdem kann man Zahlungsanbieter wie Klarna Sofort auch für Casinos nutzen und so auf der Fahrt das Angebot spannender Online Glücksspiele nutzen.

Natürlich können auch die Kleinen im Auto dank Internet eine Weile lang bequem beschäftigt werden. Doch manchmal reicht das nicht. Und nicht jeder hat immer ein geeignetes Tablett oder Smartphone für die Kinder dabei. Schließlich können auch auf eigentlich kürzeren Strecken durch ein hohes Verkehrsaufkommen unerwartete Verzögerungen auftreten.

Sind Spielzeuge, Bücher und Mp3-Player nicht mit dabei oder schon langweilig geworden, dann sorgen Rate-, Gedächtnis- und Wortspiele für willkommene Abwechslung. Lustige Spiele vertreiben den Kindern nicht nur die Zeit, sondern sie sorgen auch für gute Laune.

10 unterhaltsame Reisespiele:


Ja-Nein-Spiel

Mit etwas Konzentration können auch schon ganz kleine Kinder bei diesem Spiel mitspielen. Ein Spieler stellt allen anderen einige Fragen, die einfach und schnell beantwortet werden. Aber: Es darf weder mit „Ja“ noch mit „Nein“ geantwortet werden. Jeder, dem eines der Wörter dennoch herausrutscht, muss die Runde aussetzen.

Farbenspiel

Beim Farbenspiel nennt einer eine Farbe und alle anderen müssen Dinge in dieser Farbe entdecken. Wer die meisten gefunden hat, hat gewonnen. Oder man beschränkt sich auf Autos dieser Farbe: Wer zuerst zehn entdeckt, ist der Sieger und darf nun eine Farbe auswählen.

Ich sehe was, was du nicht siehst

Ein beliebtes Spiel für Kleinkinder: Ein Spieler sucht sich einen Gegenstand aus, den alle sehen können und beginnt seine Beschreibung mit dem Satz: „Ich sehe was, was du nicht siehst und das ist – blau/ grün/ winzig klein/ riesig, etc. Die anderen müssen nun erraten, welcher Gegenstand gemeint ist, indem sie reihum weitere Eigenschaften erfragen. Die Fragen dürfen nur mit “Ja” und “Nein” beantwortet werden. Eine Alternative ist, sich einen Gegenstand auszudenken. Dies hat den Vorteil, dass man sich bei der Auswahl nicht auf den Innenraum des Fahrzeugs beschränken muss.

Ich packe meinen Koffer

Ein Spieler überlegt sich etwas, das er auf Reisen braucht, etwa eine Zahnbürste. Er beginnt das Spiel mit dem Satz „Ich packe meinen Koffer und nehme … eine Zahnbürste mit“. Der nächste wiederholt den Satz und denkt sich einen weiteren Gegenstand aus. Die Liste für das imaginäre Gepäckstück wächst mit jedem weiteren Spieler. Vergisst jemand eine Sache in der Liste oder irrt sich in der Reihenfolge, scheidet er aus.

Wortreihe und Satzschlange

Entweder mit Buchstaben oder mit den Teilen zusammengesetzter Wörter beginnen die Kinder eine Reihe zu bilden. Dabei wird der letzte Buchstabe oder Teil des Wortes zum ersten Buchstaben oder Teil des nächsten. Für kleinere Kinder ist es mit Buchstaben einfacher. Man kann auch ein Thema festlegen, aus dessen Bereich die Wörter stammen müssen. Eine Wortreihe zum Thema “Essen” zum Beispiel: “Pizza”, “Apfel”, “Linsen”, usw.

Geschichten weiter erzählen

„Es war einmal ein kleiner Prinz, dem rutsche seine Krone immer wieder herunter in die Stirn. So groß war sie. Da ging er zu seiner Mutter…“ Ein Spieler gibt den Anfang vor, die anderen machen der Reihe nach weiter. Jeder führt die Geschichte so lange fort, bis ihm nichts mehr einfällt, und sucht dann den nächsten Erzähler aus. So geht es, bis alle dran waren und der letzte muss ein Ende erfinden.

 Wahrsagen

Ein spannendes Reisespiel für größere Kinder ist das “Wahrsagen”. Vor der Fahrt werden Vermutungen aufgestellt, was man unterwegs entdecken könnte. Man kann natürlich auch während der Fahrt beginnen und einen späteren Reiseabschnitt für die Vorhersagen festlegen. Vielleicht sieht man Pferde, Kühe, einen See oder eine Burg? Wird man über eine Brücke fahren? Die Vorhersagen werden notiert und nach Punkten siegt, wer die meisten Dinge erahnen konnte.

Teekesselchen

Ein Spieler denkt sich einen Begriff aus, der mehrere Bedeutungen hat, z.B. “Pony” als Tier und “Pony” als Teil der Frisur. Nun müssen die verschiedenen Bedeutungen beschrieben werden, etwa so: „Mein Teekesselchen kann wiehern und mein Teekesselchen kämmt man sich aus der Stirn“. Wer den Begriff errät, ist als nächster dran.

Ortsschilder-Spiel

Passiert man ein Ortsschild mit einem Städtenamen, muss man weitere Orte suchen, die mit dem gleichen Buchstaben anfangen. Jeder Spieler nennt einen Ort, bis niemandem mehr etwas einfällt. Eine stille Variante des Spiels eignet sich für größere Kinder: Die Kinder schreiben Ortschaften auf und bei der nächsten Pause zählen die Eltern diese und vergeben Punkte.

Stadt – Land – Fluss

Das einzige, was man für diesen Klassiker benötigt sind Zettel und Stift. Jeder Spieler zeichnet eine Tabelle auf, in welcher Stadt, Land und Fluss eingetragen werden. Man kann der Tabelle noch weitere Kategorien hinzufügen. Anschließend nennt ein Spieler einen Buchstaben und alle müssen ein Wort, das mit diesem Buchstaben beginnt, für jede Kategorie finden. Wer fertig ist, ruft “Stop” und die Runde ist beendet.

Fazit

Eine lange Autofahrt wird meist als Anstrengung empfunden. Doch besonders, wenn man als Familie unterwegs ist, kann man die Zeit gut für gemeinsame Spiele nutzen. Man sollte versuchen, das Beste daraus zu machen. Wann sitzen schon einmal alle auf so engem Raum zusammen und haben Zeit für gemeinsamen Spaß? Vor allem wenn die Fahrt zu einem Ausflugsort führt, sind die Kinder oft aufgeregt und voller Vorfreude. Aber natürlich sind sie auch ungeduldig. Mit lustigen Spielen unterwegs bleibt die Stimmung gut und der Ausflug wird besonders schön.

Der Artikel "Lange Autofahrt mit Kindern - 10 Spielideen für unterwegs" wurde am 22.08.2019 in der Kategorie Ratgeber von Redaktion mit den Stichwörtern Lange Autofahrt mit Kindern - 10 Spielideen für unterwegs, Tipp & Infos, veröffentlicht.

Lange Autofahrt mit Kindern - 10 Spielideen für unterwegs

Weitere Meldungen

13. September 2019

Kia XCeed: Türen auf zum Marktstart

Die Familie Kia Ceed bekommt Zuwachs. Zu den Stadtflitzern gesellt sich eine Crossover-Variante. Ihr Name: Kia ...