Reise

Parken am Flughafen München

30. Juli 2019
Redaktion
Parken am Flughafen München
@ RitaE (CC0-Lizenz)/ pixabay.com
Wenn der Urlaub kurz bevorsteht, rückt auch die Frage näher, wie Sie am besten zum Flughafen gelangen. In diesem Artikel werden wir Ihnen die unterschiedlichen Möglichkeiten aufzeigen und am Ende ein kurzes Fazit ziehen, wie Sie die besten Möglichkeiten finden, um am Flughafen München zu parken. Ebenfalls gelten diese Tipps natürlich auch für andere Flughäfen in Deutschland.

Verwandte und Familie fragen

Die naheliegendste Möglichkeit, um bequem zum Flughafen in München zu kommen ist Verwandte, Familie oder Freunde zu fragen. Sofern jemand für Sie Zeit hat, ist das natürlich eine gute Lösung. Aber wollen Sie das wirklich jemandem antun, wenn der Flug um 4 in der früh geht? Darüber hinaus kann es zu Streit kommen, sollte die entsprechende Person nicht pünktlich erscheinen. Beim Abholen ist die Schwierigkeit genau zu wissen, wann man tatsächlich seine Koffer bekommt. Bei Verspätungen kann das für den Abholer besonders ärgerlich werden. Die Gebühren für die Kurzparkzone ist am Flughafen in München sehr teuer!

Öffentliche Verkehrsmittel

Sie können auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, allerdings ist das abhängig davon wo Sie genau wohnen. Nehmen wir beispielsweise an, Sie wollen mit dem Zug von Ingolstadt zum Flughafen anreisen. Die Luftlinie beträgt weniger als 50 km und dennoch fahren Sie einen enormen Umweg. Sie müssen erst bis zum Hauptbahnhof in München fahren und von dort mit der S-Bahn wieder raus aus der Stadt, um zum Flughafen zu kommen. Da gibt es deutlich bessere Möglichkeiten.

Hotel am Flughafen buchen

Eine sehr komfortable Möglichkeit ist es, direkt am Flughafen zu übernachten und am nächsten Tag in der Früh stressfrei in den Flieger zu steigen. Das ist natürlich viel kostspieliger als alle anderen Varianten und Hotelparkplätze sind auch nicht immer kostenfrei verfügbar.

Taxi

Ein Taxi ist zwar jederzeit verfügbar und bringt Sie genau zu Ihrem Terminal, aber die Kosten können je nach Entfernung sehr hoch sein. Darüber hinaus bringen Sie vielleicht auch nicht das gesamte Gepäck unter. Wenn Sie mit der ganzen Familie verreisen, dann fällt ein Taxi sowieso weg.

Parkplätze mit Shuttle nutzen

Um den Flughafen gibt es mittlerweile eine Menge von externen Parkplätzen. Dabei hat man bei vielen Anbietern die Möglichkeit fast in unmittelbarer Nähe zum Flughafen München zu parken. Diese sind entweder überdacht oder im freien, pro Woche fallen dafür unterschiedliche Kosten an. Es ist jedoch deutlich günstiger als direkt in einem Parkhaus am Münchner Flughafen zu parken. Manche dieser Dienstleister bieten praktische Zusatzleistungen an, wie beispielsweise die Aufbereitung des Fahrzeugs an. Ein Shuttle ist so gut wie immer kostenlos dabei. Sie werden direkt zum Terminal gebracht und auch dort abgeholt.

Direkt am Flughafen parken

Die einfachste und bequemste Lösung ist es direkt eines der Parkhäuser, um am Flughafen von München zu nutzen, allerdings kann das sehr teuer werden. Wenn Sie für 2-3 Wochen in den Urlaub fliegen kann es sogar vorkommen, dass Sie für das Parkhaus mehr bezahlen als für die Reise selbst. Es gibt zwar die Möglichkeit etwas günstiger bei einem Parkhaus außerhalb zu parken und mit der S-Bahn die letzte Station zu nehmen, aber diese Parkplätze sind recht begrenzt und meist ausgebucht.

Fazit

Die beste Möglichkeit um am Flughafen in München zu parken ist mit Parkos oder einem ähnlichen Anbieter für externe Parkplätze mit einem Shuttle Service.

Der Artikel "Parken am Flughafen München" wurde am 30.07.2019 in der Kategorie Reise von Redaktion mit den Stichwörtern Parken am Flughafen München, Reise-Tipp, Caravan, Wohnwagen, Wohnmobil, Camper, Bahn veröffentlicht.

Parken am Flughafen München

Weitere Meldungen

18. Oktober 2019

Captur Nummer zwei: Rundum gereift

Eineinhalb Millionen Autokäufer können nicht irren: Am Renault Captur, 2013 eingeführt, muss einfach etwas dran ...