ADAC

Sprit wieder etwas günstiger

24. Juli 2019, 14:35 Uhr
ampnet
Sprit wieder etwas günstiger
Die Entwicklung der Kraftstoffpreise in den vergangegen Wochen. Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC
Nach einem kurzen Preishoch in der vergangenen Woche sind die Benzin- und Dieselpreise trotz der Spannungen mit dem Iran wieder gefallen.

Nach einem kurzen Preishoch in der vergangenen Woche sind die Benzin- und Dieselpreise trotz der Spannungen mit dem Iran wieder gefallen. Laut aktueller Auswertung des ADAC kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Durchschnitt 1,442 Euro, das sind 1,7 Cent weniger als in der Vorwoche. Der Dieselpreis sank um 0,9 Cent auf 1,249 Euro je Liter. Dieser Rückgang ist vor allem auf die auf rund 63 Dollar je Barrel gesunkenen Rohölnotierungen zurückzuführen.

Nach Beobachtungen des Automobilclubs lohnt es sich aber weiterhin, die Preise an verschiedenen Tankstellen und zu unterschiedlichen Tageszeiten zu vergleichen. Aktuell tanken Autofahrer in der Regel in der Zeit zwischen 18 und 22 Uhr am günstigsten. (ampnet/jri)

Der Artikel "Sprit wieder etwas günstiger" wurde am 24.07.2019 in der Kategorie Kraftstoffe von ampnet mit den Stichwörtern ADAC, Kraftstoffpreise, Sprit sparen, Spritpreise, Benzinpreise, Dieselpreise veröffentlicht.

ADAC, Kraftstoffpreise

Weitere Meldungen

23. August 2019

Caravan-Premiere: Citroen mit Musketier-Umbau

Manche Reisemobile haben lange Namen. Das gilt zum Beispiel für den "Citroen Pössl Campster Cult mit Musketier ...