Elektromobilität

Netter Service für E-Scooter-Fahrer

17. Juli 2019, 14:56 Uhr
Ralf Loweg
Netter Service für E-Scooter-Fahrer
mid Groß-Gerau - E-Scooter sind auch in Deutschland angesagte Fortbewegungsmittel. ACV Automobilclub Verkehr
E-Scooter sind in aller Munde. Vor allem in deutschen Großstädten wie Düsseldorf oder Köln gehören die elektrischen Tretroller fast schon zum Verkehrsalltag. Ein wenig Service sollte da schon sein. Und so dürfen zusammengeklappte E-Tretroller ab dem 1. August 2019 in Bussen und Bahnen in Nordrhein-Westfalen kostenfrei mitgenommen werden.


E-Scooter sind in aller Munde. Vor allem in deutschen Großstädten wie Düsseldorf oder Köln gehören die elektrischen Tretroller fast schon zum Verkehrsalltag. Ein wenig Service sollte da schon sein. Und so dürfen zusammengeklappte E-Tretroller ab dem 1. August 2019 in Bussen und Bahnen in Nordrhein-Westfalen kostenfrei mitgenommen werden.

Sie seien im zusammengeklappten Zustand wie ein Gepäckstück zu behandeln und daher werde auch kein Ticket benötigt, heißt es. Anders sieht dies bei nicht klappbaren oder nicht zusammengeklappten E-Tretrollern aus: Diese werden wie ein Fahrrad behandelt, für das ein entsprechendes Ticket gelöst werden muss.

Der Beschluss wurde im Landesarbeitskreis (LAK) Nahverkehr NRW, zuständig unter anderem für den Tarif und die Beförderungsbedingungen in NRW, gefasst und der Tarifantrag von der zuständigen Bezirksregierung Köln zwischenzeitlich positiv beschieden.

Der Artikel "Netter Service für E-Scooter-Fahrer" wurde am 17.07.2019 in der Kategorie Umwelt von Ralf Loweg mit den Stichwörtern Elektromobilität, Elektrokleinstfahrzeug, Bus, Bus und Bahn, Umwelt, veröffentlicht.

Elektromobilität, Elektrokleinstfahrzeug, Bus, Bus und Bahn

Weitere Meldungen

22. August 2019

Opel setzt den Rallye-Sport unter Strom

Ein elektrisches Gegenstück zur Formel 1 gibt es schon. Seit einigen Jahren elektrisiert die Formel E die Fans rund ...