Bosch AI Campus

Bosch baut sich einen Campus für Künstliche Intelligenz

11. Juli 2019, 18:00 Uhr
ampnet
Bosch baut sich einen Campus für Künstliche Intelligenz
Bosch baut sich einen Campus für Künstliche Intelligenz
Bosch plant, rund 35 Millionen Euro in den Bau des ,,Bosch AI Campus" in Tübingen investieren.

Bosch plant, rund 35 Millionen Euro in den Bau des ,,Bosch AI Campus" in Tübingen investieren. Derzeit führt Bosch Gespräche mit der Universitätsstadt Tübingen über den Kauf eines rund 12 000 Quadratmeter großen Grundstücks, auf dem der Campus entstehen soll. Der Bezug des neuen Forschungskomplexes ist für Ende 2022 angedacht. Rund 700 Experten sollen dort künftig an anwendungsbezogener Künstlicher Intelligenz (KI) arbeiten.

Der Bosch AI Campus soll in Tübingen in räumlicher Nähe zu den Forschungsgebäuden des Max-Planck-Instituts für Intelligente Systeme und des AI Research Building der Universität Tübingen entstehen. Neben Laboren und Büroräumen wird er auch Flächen enthalten, auf denen sich Start-ups und externe Forschungsgruppen im Bereich der künstlichen Intelligenz temporär ansiedeln können. (ampnet/Sm)

Der Artikel "Bosch baut sich einen Campus für Künstliche Intelligenz" wurde am 11.07.2019 in der Kategorie News von ampnet mit den Stichwörtern Bosch AI Campus, Tübingen, 2022, News, veröffentlicht.

Bosch AI Campus, Tübingen, 2022

Weitere Meldungen

21. Oktober 2019

Mit Skoda durch Staub, Steine und Schotter

Für den berühmten deutschen Dichter Karl May (Winnetou), der bekanntermaßen nirgendwo selbst war, aber mit seiner ...