Sebastian Langen

Essener rettet Fahrradfahrer und wird Held der Straße

11. Juli 2019, 14:10 Uhr
ampnet 2
Essener rettet Fahrradfahrer und wird Held der Straße
Sebastian Langen, Held der Straße Juni 2019. Foto: Auto-Medienportal.Net/Goodyear
2 Bilder
Sebastian Langen ist Ende Mai gerade mit seinem Pkw in Essen unterwegs, als vor ihm ein Radfahrer schwer stürzt.

Sebastian Langen ist Ende Mai gerade mit seinem Pkw in Essen unterwegs, als vor ihm ein Radfahrer schwer stürzt. Sofort reagiert der 41-Jährige und leistet Erste Hilfe. Für seinen durchdachten und mutigen Einsatz haben Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) Sebastian Langen aus Essen zum ,,Held der Straße" des Monats Juni 2019 gekürt.

Sebastian Langen ist am 23. Mai gegen 13 Uhr auf der Rellinghauser Straße in Essen unterwegs, als er vor sich einen Radfahrer bemerkt, der sehr zügig fährt und gerade nach links abbiegen will. ,,Mir ging noch durch den Kopf: 'Hoffentlich denkt er an die Straßenbahnschienen', die sich an der Stelle mittig befinden. Aber im nächsten Augenblick war es auch schon passiert: Der Fahrradfahrer geriet in die Schienen und überschlug sich seitlich, so sah es zumindest aus meiner Perspektive aus", schildert der 41-Jährige die Schrecksekunden.

Daraufhin muss der Essener stark abbremsen, denn der Verunfallte befindet sich höchstens 15 Meter vor ihm. Doch Sebastian Langen reagiert sofort. Er stellt sein Fahrzeug ab und setzt den Warnblinker. Anschließend eilt er zu dem verunglückten Mann, der sein Fahrrad noch verkeilt zwischen den Beinen hat.

,,Durch meinen Beruf bringe ich natürlich Vorwissen mit, das einem in solchen Situationen sehr weiterhilft." so der Anwendungsspezialist für Anästhesie. ,,Ich befreite deshalb den Mann erst einmal von seinem Fahrrad und führte dann einen Bodycheck durch." Der Verunglückte ist ansprechbar, so kann Sebastian Langen ihn befragen und durch das Abtasten sowie die Sichtung der Verletzungen feststellen, wie schwer er verletzt ist.

,,Ich vermutete zu der Zeit schon einen Bruch seines linken Oberarms und des Beins. Außerdem hatte er eine offene Verletzung an seiner Hand," erzählt der Ersthelfer. Der Radfahrer steht zudem unter Schock und will immer wieder aufstehen. Doch Sebastian Langen kann ihn beruhigen und stabilisieren. ,,Ich holte dann noch eine Decke für ihn und verband seine aufgeplatzte Hand. Außerdem sprach ich auch noch mal kurz mit der Leitstelle. Zwar wurde diese schon durch andere Verkehrsteilnehmer informiert, aber es gab noch Verständigungsprobleme", erklärt der Essener.

Nur kurze Zeit später treffen die Rettungskräfte ein und Sebastian Langen kann den Verletzten an die Notärztin übergeben. ,,Ich möchte noch erwähnen, wie vorbildlich auch alle anderen Verkehrsteilnehmer in dem Moment reagiert haben. Einige haben die Straße abgesperrt, als kurz nach dem Unfall weitere Autos und die Straßenbahn kam, außerdem wurde der Krankenwagen gerufen und ich wurde auch mehrfach gefragt, ob ich noch Hilfe benötige", freut sich Sebastian Langen über das gelungene Teamwork. Für seinen umsichtigen und selbstlosen Einsatz verleihen Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) Sebastian Langen den Titel ,,Held der Straße" des Monats Juni 2019.

Goodyear und der AvD suchen Monat für Monat mutige und selbstlose Heldinnen und Helden wie Sebastian Langen. Unterstützt wird die Aktion unter der Schirmherrschaft des Bundesverkehrsministeriums von der Zeitschrift Trucker. (ampnet/deg)

Der Artikel "Essener rettet Fahrradfahrer und wird Held der Straße" wurde am 11.07.2019 in der Kategorie News von ampnet mit den Stichwörtern Sebastian Langen, Held der Straße, AvD, Goodyear, News, veröffentlicht.

Sebastian Langen, Held der Straße, AvD, Goodyear

Weitere Meldungen

21. Oktober 2019

Mit Skoda durch Staub, Steine und Schotter

Für den berühmten deutschen Dichter Karl May (Winnetou), der bekanntermaßen nirgendwo selbst war, aber mit seiner ...