News

Anti-Schleuder-System AL-KO ATC:

10. Juli 2019, 09:01 Uhr
pr-gateway
Anti-Schleuder-System AL-KO ATC:
Anti-Schleuder-System AL-KO ATC:
Gefährliche Pendelbewegungen des Anhängers durch kleine Ausweichmanöver, Seitenwind auf Brücken oder Winddruck beim Überholen können zu kritischen Situationen führen.

Gefährliche Pendelbewegungen des Anhängers durch kleine Ausweichmanöver, Seitenwind auf Brücken oder Winddruck beim Überholen können zu kritischen Situationen führen. Für ein sanftes und gleichmäßiges Abbremsen sorgt das inzwischen europaweit schon über 200.000 Mal eingebaute Anti-Schleuder-System AL-KO Trailer Control (ATC) für Caravans und leichte Nutzanhänger. Mit der Weiterentwicklung des ATC für Anhänger und Caravans bis 3,5 Tonnen bietet AL-KO ab dem ersten Quartal 2020 ein System an, das auch Vorteile gegenüber einem Pkw-Stabilisierungssystem mit Anhängererkennung im Zugfahrzeug hat. Der eindeutigste: Das ATC im Anhänger detektiert bei gefährlichem Schlingern früher und zielgerichteter!

Das neue ATC zeichnet sich durch ein noch schnelleres und sensitiveres Ansprechverhalten aus. Erkennt das System nur ein leichtes Schlingern, geht es bereits in "Habachtstellung", bremst aber noch nicht ab. Sobald sich die Pendelbewegungen jedoch kritisch verändern, greift es sofort ein. Zudem wertet das ATC die Signale künftig dauerhaft und nicht mehr nur punktweise aus. Darüber hinaus ist die neue ATC-Version an ihrem neuen Gehäuse erkennbar. Diese Systemeinheit - sie beinhaltet eine neue, hochmoderne Elektronik, die wie ihre Vorgänger-Version mit dem Connectivity-System AL-KO 2LINK kommunizieren kann - ist mit einem Gewicht von nur 4,5 Kilogramm unverändert das leichteste System am Markt. Es wird künftig horizontal eingebaut und lässt sich einfach und problemlos an nahezu jedem Caravan installieren.

Wie funktioniert das ATC? Sensoren erfassen gefährliche Schlingerbewegungen direkt an der Caravan- bzw. Anhänger-Achse. Der Caravan/Anhänger wird sofort, ohne Eingreifen des Fahrers, sanft abgebremst und in einen stabilen Fahrzustand gebracht. Das Abbremsen erfolgt dabei direkt durch das an der Achse montierte ATC und nicht - wie beim elektronischen Stabilitätsprogramm mit Anhänger-Erkennung - über das Zugfahrzeug. Dadurch wird das Gespann nach hinten gestreckt und die Fahrstabilität kann durch eine geringe Geschwindigkeitsreduzierung wiederhergestellt werden.

Die Geschwindigkeitsreduzierung ist vergleichbar mit der Pkw-Motorbremse. Die Bremsung erfolgt im Übrigen so sanft, dass dabei die Bremslichter nicht aufleuchten. Durch das frühe Eingreifen des ATC wird die Gefahr eines kompletten Ausbrechens des Wohnwagens beim Abbremsen in einer kritischen seitlichen Querbeschleunigungsphase minimiert. Auch ein Überholvorgang kann durch das sanfte Abbremsen noch gefahrenlos abgeschlossen werden. Beruhigend: Damit der Fahrer sorgenfrei starten kann, vollzieht das ATC vor jeder Fahrt einen Selbsttest und signalisiert durch eine grüne Anzeige: "Ich bin bereit, ich funktioniere, du kannst im Notfall auf mich zählen."

Fazit: Elektronische Stabilitätsprogramme mit Anhängererkennung im Pkw sind wirksame Helfer bei kritischen Pendelbewegungen. Das neue AL-KO ATC bietet jedoch klare Zusatzvorteile und beugt kritischen Situationen effektiv vor. So ist das System auf das jeweilige Anhängergewicht abgestimmt, erkennt früher kritische Pendelbewegungen am Ort der Entstehung und greift somit eher ein. Das Pkw-Stabilisierungssystem mit Anhängererkennung im Zugfahrzeug wird in der Regel gar nicht mehr aktiv.

Firmenkontakt
Alois Kober GmbH
Thomas Lützel
Ichenhauser Str. 14
89359 Kötz
+49 8221 97-8239
thomas.luetzel@alko-tech.de
http://www.alko-tech.com



Pressekontakt
kiecom GmbH
Michael Schneider
Rosental 10
80331 München
0892323620
schneider@kiecom.de
http://www.kiecom.de

Der Artikel "Anti-Schleuder-System AL-KO ATC:" wurde am 10.07.2019 in der Kategorie News von pr-gateway mit den Stichwörtern Anti-Schleuder-System AL-KO ATC:, News, veröffentlicht.



Pressetexte verbreiten

Das Netzwerk PR-Gateway sorgt für optimale Reichweite und Relevanz. Eine Auswahl von über 250 kostenlosen Presseportalen, Special Interest und Regionalportalen sowie Social Media und Dokumenten-Portalen steht Ihnen für die Veröffendlichung bereit. Sie möchten ein besseres Ergebnis für Ihre Pressemitteilungen und Unternehmensinformationen? Dann melden Sie sich jetzt an und veröffentlichen sofort Ihre Pressemitteilung für nur 29,99 €.

PRESSEMITTEILUNG VERSENDEN

Anti-Schleuder-System AL-KO ATC:

Weitere Meldungen

16. September 2019

Verleiher setzt auf sicherere E-Scooter

An den Verleihern von E-Scootern geht die massive öffentliche und mediale Kritik an den kleinen Stromflitzern nicht ...