ADAC

Stauprognose: Urlauberwelle verstopft Autobahnen

2. Juli 2019, 09:45 Uhr
ampnet
Stauprognose: Urlauberwelle verstopft Autobahnen
Die stauträchtigsten Autobahnabschnitte im Sommer 2019. Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC
Baden-Württemberger, Bayern und Nordrhein-Westfalen allein zu Haus: Alle anderen 13 Bundesländer sind am kommenden Wochenende (5.-7.7.2019) bereits in den Ferien, denn in dieser Woche kommen Autourlauber aus Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen hinzu.

Baden-Württemberger, Bayern und Nordrhein-Westfalen allein zu Haus: Alle anderen 13 Bundesländer sind am kommenden Wochenende (5.-7.7.2019) bereits in den Ferien, denn in dieser Woche kommen Autourlauber aus Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen hinzu. Auch im Süden der Niederlande fällt nun der Startschuss für die Ferien. Gleichzeitig rollt die zweite Reisewelle aus Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, dem Saarland und Rheinland-Pfalz. Ohne lange Staus wird es nicht gehen, prognostiziert der ADAC.

Auch auf den Rückreise-Autobahnen fließt der Verkehr nicht störungsfrei, denn die ersten Urlauber sind bereits auf dem Nachhauseweg. Etwas Erleichterung verspricht das zusätzliche Lkw-Ferienfahrverbot, das am 6. Juli in Kraft tritt, und das bis Ende August immer sonnabends von 7 bis 20 Uhr gilt.

Als besonders belastete Fernstraßen (beide Richtungen) sieht der ADAC folgende Strecken: die A 1 Bremen - Hamburg - Puttgarden, A 2 Dortmund - Hannover - Berlin, A 3 Köln - Frankfurt - Nürnberg, A 4 Erfurt - Dresden - Görlitz, A 5 Hattenbacher Dreieck - Frankfurt - Karlsruhe - Basel, A 6 Metz/Saarbrücken - Kaiserslautern - Mannheim, A 7 Hamburg - Flensburg, A 7 Hamburg - Hannover und Würzburg - Ulm - Füssen/Reutte, A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg, A 9 Berlin - Nürnberg - München, A 24 Berlin - Hamburg, A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen, A 93 Inntaldreieck - Kufstein und A 95/B 2 München - Garmisch-Partenkirchen sowie die A 99 Umfahrung München.

Die Aussichten auf freie Fahrt durchs benachbarte Ausland sind nicht besser. So gut wie ganz Europa ist jetzt auf Achse. Zu den Problemstrecken zählen Tauern-, Fernpass-, Brenner-, Karawanken- und Gotthard-Route sowie die Fernstraßen zu den italienischen, kroatischen und französischen Küsten. (ampnet/jri)

Der Artikel "Stauprognose: Urlauberwelle verstopft Autobahnen" wurde am 02.07.2019 in der Kategorie Stauprognose von ampnet mit den Stichwörtern ADAC, Stauprognose, Stauprognose, Staus, Stauinfos, Staumeldungen veröffentlicht.

ADAC, Stauprognose

Weitere Meldungen

18. Juli 2019

E-Lotus mit 2.000 PS

Die britische Marke Lotus blüht wieder. Und mit dem "Evija" surrt ein elektrisierender Sportwagen an den Start - das ...