Tuning

Abt macht den VW Amarok scharf

19. Juni 2019, 11:46 Uhr
Andreas Reiners
Abt macht den VW Amarok scharf
mid Groß-Gerau - Der VW Amarok 3.0 TDI 4motion leistet nun 225 kW/306 PS. Abt
Reifen Autoteile
Abt verpasst dem VW Amarok ein dickes PS-Paket: Der Tuner aus dem Allgäu spendiert dem 3.0 TDI 4motion 225 kW/306 PS und ein maximales Drehmoment von 630 Newtonmeter. Das sind fast 50 PS beziehungsweise exakt 50 Newtonmeter mehr als vorher.

Abt verpasst dem VW Amarok ein dickes PS-Paket: Der Tuner aus dem Allgäu spendiert dem 3.0 TDI 4motion 225 kW/306 PS und ein maximales Drehmoment von 630 Newtonmeter. Das sind fast 50 PS beziehungsweise exakt 50 Newtonmeter mehr als vorher. Den Sprint von 0 auf 100 km/h absolviert der Pick-up in 7,8 Sekunden (vorher 8,0 Sekunden). Der Topspeed steigt auf 211 km/h.

Positiv bemerkbar macht sich das Power-Paket, wenn die 2,5 Quadratmeter große Ladefläche voll ausgenutzt wird oder ein schwerer Anhänger am Haken hängt. Immerhin darf der Amarok rund eine Tonne zuladen oder bis zu 3,5 Tonnen ziehen.

Übrigens: Besitzer eines VW Amarok mit dem 165 kW/224 PS starken TDI kommen auch in den Genuss einer Leistungssteigerung - und zwar auf 195 kW/265 PS. Für Modelle vor dem Facelift 2H07 ist zudem ein Upgrade für den 2.0 TDI mit 132 kW/180 PS zu haben. Hier sind dann 147 kW/200 PS möglich.

Der Artikel "Abt macht den VW Amarok scharf" wurde am 19.06.2019 in der Kategorie News von Andreas Reiners mit den Stichwörtern Tuning, Pick-up, Nutzfahrzeuge, News, veröffentlicht.

Tuning, Pick-up, Nutzfahrzeuge

Weitere Meldungen

21. Oktober 2019

Mit Skoda durch Staub, Steine und Schotter

Für den berühmten deutschen Dichter Karl May (Winnetou), der bekanntermaßen nirgendwo selbst war, aber mit seiner ...