Ratgeber

Als Zuseher aktiv bei Motorsport-Events mitfiebern

22. Mai 2019
Redaktion
Als Zuseher aktiv bei Motorsport-Events mitfiebern
@ Domenik2212 (CC0-Lizenz)/ pixabay.com
Schon seit Menschengedenken faszinieren Wettrennen die Bevölkerung. Fast jeder kann sich noch an den Geschichtsunterricht in der Schule erinnern, wo man über die faszinierenden Wagenrennen im Circus Maximus in Rom lernte.

Bis zur heutigen Zeit haben Wettfahrten ihren Reiz nicht verloren. Das zeigt das große Interesse der Bevölkerung an Motorsportevents in aller Welt. Millionen von Fans verfolgen die Events vor den Bildschirmen. Schon während der Antike ging es jedoch nicht immer nur um das pure Freizeitvergnügen. Darüber hinaus hofften Zuseher auf den großen Gewinn, wenn sie auf einen bestimmten Fahrer ihr Vermögen setzten. Auch heute sind Sportwetten äußerst beliebt. Egal ob live vor Ort, in einem der zahlreichen Wettbüros oder bequem über das Internet, die Wettmöglichkeiten sind unendlich. Ein Highlight für wahre Fans ist allerdings, live bei Motorsportevents dabei zu sein.

Faszination Motorsport – die Geschichte

Heute ist es so einfach wie nie zuvor herauszufinden, wo sich die Stars der Motorsportszene treffen. Egal ob Formel 1, Cross Country Rennen oder Tourenwagen, die Auswahl ist nahezu unendlich. Dabei blickt der Motorsport auf eine relativ lange Geschichte zurück. Immerhin fand der erste Auto Contest der Welt bereits im Jahr 1897 statt. Damals führte die Strecke von Paris nach Rouen. 102 Fahrzeuge nahmen die 126 Kilometer lange Route in Angriff. Dabei waren sogar noch 39 dampfbetriebene Autos am Start. Eines davon, von Albert Jules Graf de Dion gesteuert, kam sogar als erstes ins Ziel. Tausende begeisterte Zuseher verfolgten das Spektakel. Die damaligen Rennautos waren jedoch eher für den Transport von Menschen konzipiert, es ging weniger um die Geschwindigkeit. Beim ersten Rennen ging es mit gemütlichen 20 Stundenkilometern in Richtung Ziel. Außerdem waren auch die Straßenverhältnisse nicht auf Rennwägen ausgelegt. Schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts gab es übrigens eine „Internationale Grand-Prix-Formel“ auf die die heutige Formel 1 zurückgeht. Das erste Formel 1 Rennen im Rahmen der Weltmeisterschaft, die heute noch Millionen von Motorsportfans in aller Welt begeistert, gilt das Rennen am 13. Mai 1950 im britischen Silverstone. Zur damaligen Zeit erfuhren Fans aus den großen Tageszeitungen die Termine für die nächsten Rennen. Heute gestaltet sich die Suche nach interessanten Events deutlich leichter.

Reisen zu Motorsportevents planen

Dank Internet hat heute jeder die Möglichkeit, sich innerhalb weniger Minuten einen Überblick der Motorsportrennen auf der ganzen Welt zu verschaffen. Online findet man zahlreiche Portale, die sich auf Motorsport spezialisiert haben und den Rennkalender veröffentlichen. Hier kann man nach verschiedenen Kriterien filtern. Wenn man sich für ein großes Event interessiert, ist für die Reise einige Planung nötig. Wahren Motorsportfans bleibt der Besuch eines Formel-1 Rennens ewig in Erinnerung. Von Deutschland aus bietet sich natürlich der legendäre Große Preis von Deutschland auf dem Hockenheimring an. Doch hier sind wie in vielen anderen Schauplätzen die Tickets sehr gefragt. Die besten Plätze auf der Haupttribüne sind oft bereits Monate vor dem Spektakel ausgebucht. Wer sich spontan dazu entscheidet, bei einem Motorsportevent live mitzufiebern, muss sich also oft mit schlechten Plätzen zufriedengeben, wo man die Stars nur aus der Entfernung sieht. Doch auch Motorsportevents außerhalb von Deutschland sind bei wahren Fans gefragt. Den Besuch kann man gleich mit einem Kurzurlaub verbinden. Besonders bequem reist man zu den Top Events auf der ganzen Welt im Rahmen einer Pauschalreise für Fans. Unter anderem sind folgende Leistungen in den Fanreisen enthalten:

  • Übernachtung in festgelegten Hotels oder in frei wählbaren Unterkünften. Oft hat man die Auswahl zwischen verschiedenen Hotelkategorien
  • Das Ticket für das Motorsportevent: Auch hier gibt es unterschiedliche Kategorien, je nach Budget zu entscheiden
  • Manchmal ist außerdem eine Stadtführung inkludiert

Es gibt sowohl Komplettangebote, wo der Flug oder eine Busfahrt im Preis inbegriffen sind als auch Aktionen, wo die Anreise individuell erfolgt. Besonders unterhaltsam sind Busreisen, da man da bei schon bei der Fahrt auf Gleichgesinnte trifft und sich in Fachgesprächen austauschen kann.

Zusammenfassung

Motorsportevents live erleben – das können Interessierte bei einer Fanreise. Außerdem kann jeder in den online Motorsportkalendern Veranstaltungen in der Nähe seines Wohnortes selbst recherchieren.

Der Artikel "Als Zuseher aktiv bei Motorsport-Events mitfiebern " wurde am 22.05.2019 in der Kategorie Ratgeber von Redaktion mit den Stichwörtern Als Zuseher aktiv bei Motorsport-Events mitfiebern , Tipp & Infos, veröffentlicht.

Als Zuseher aktiv bei Motorsport-Events mitfiebern

Weitere Meldungen

17. September 2019

Mitsubishi L200: Tausendsassa unter den Pick-ups

Auch Profis brauchen schon mal die Hilfe eines Profis. Dafür bringt Mitsubishi den neuen L200 an den Start. Damit ...