Ratgeber

Leder für das Traumauto: Qualität pur!

14. Mai 2019
Redaktion
Leder für das Traumauto: Qualität pur!
@ (CC0-Lizenz)/ pixabay.com
Zum eigenen Traumauto gehört auch die richtige Innenausstattung inklusive erstklassiger Sitzbezüge. Als schickes und hochwertiges Material ist dabei Leder besonders beliebt.

Doch Leder ist nicht gleich Leder. Es gibt sowohl beim Aussehen als auch bei der Beschaffenheit Unterschiede zu beachten.


Autoleder gab’s schon immer

Leder gehörte schon immer zu Autos dazu, denn schon die ersten Autos waren mit Leder ausgestattet. Am Anfang waren die Bezüge aus dem edlen Material noch pflanzlich gegerbt und mit Ölen und Fetten imprägniert. Nach und nach kamen immer mehr gefärbte Glattleder auf den Markt, die durch ihre Färbung resistenter gegenüber Witterung und Verschmutzungen waren. Diese Lederart war bis in die 80er Jahre gebräuchlich – besonders bekannt für hochwertige Lederausstattung war die Firma Conolly. Mittlerweile nutzen Autohersteller meist die Chromgerbung oder auch die synthetische Gerbung für ihre Leder. Unterschiede zwischen diesen beiden Varianten sind nur schwer festzustellen.


Autoleder muss besonders strapazierfähig sein

Im Vergleich zu anderen Lederarten muss Autoleder höheren Qualitätskriterien entsprechen, die streng geprüft werden. Dazu gehört zum Beispiel:


Lichtechtheit: Da Autos ständig UV-Strahlen ausgesetzt sind, sollte das Leder eine hohe Lichtechtheit aufweisen, um weniger auszubleichen.

Anschmutzverhalten: Hierbei wird geprüft, wie anfällig das Leder für Anschmutzungen und Verfärbungen ist.

Glanzgrad: Leder kann unterschiedliche Glanzgrade annehmen. Die meisten neuen Autoleder sind matt, durch die Behandlung mit Pflegemitteln wird Leder mit der Zeit aufpoliert und glänzend.

Haptik: Die Haptik bezieht sich auf die Materialbeschaffenheit, Oberflächenstruktur und Konsistenz des Leders.

Wegen der strengen Prüfkriterien sind Autoleder sehr einheitlich in Farbe und Oberfläche. Gegenüber anderen Materialien sind sie außerdem besonders robust, pflegeleicht, langlebig und lichtbeständig.


Das richtige Autoleder finden

Mit einer hochwertigen Lederausstattung wird das eigene Auto zum perfekten Statussymbol. Zudem wirkt sich Leder positiv auf den Wiederverkaufswert des Fahrzeugs aus. Aber wie kann man als Autoliebhaber das richtige Leder für sein Auto finden? Natürlich spielt hierbei Geschmack eine große Rolle, aber auch andere Faktoren sollten beachtet werden.

So ist zum Beispiel das Automodell relevant, denn bestimmte Leder werden meist für bestimmte Automarken geprägt. Dann ist natürlich die Farbe eins der wichtigsten Kriterien. Viele Leder sind in verschiedenen Farben erhältlich. Ob ein klassisches Schwarz, ein edles Beige oder ein mutiger Rotton – für jeden Autobesitzer findet sich die passende Lederfarbe.

Auch hinsichtlich der Lederoberflächen gibt es Unterschiede. Bekannt sind das Glattleder und genarbte Strukturen. Während Glattleder edler ist und einen weicheren Griff hat, ist das genarbte Leder robuster. Zu beachten ist zudem, dass offenporige Leder empfindlich gegenüber UV-Licht sind.

Hilfreich ist es, sich von Lederanbietern kostenlose Musterstücke zuschicken zu lassen. Dann kann man die gewählte Farbe bei verschiedenen Lichtverhältnissen auf sich wirken lassen und die Materialbeschaffenheit in Ruhe prüfen.


Autoleder richtig pflegen

Um Autoleder nicht zu beschädigen und das Material so lange es geht zu erhalten, sollte es regelmäßig und unbedingt mit geeigneten Reinigungsmitteln behandelt werden. Empfehlenswert sind milde Reinigungsmittel, die das Leder reinigen, pflegen und optimal schützen. Gute Pflegemittel schenken dem Leder zudem die nötige Rückfettung und den gewünschten Glanz. So haben Autobesitzer noch lange etwas von der luxuriösen Lederausstattung ihres Traumautos.

Der Artikel "Leder für das Traumauto: Qualität pur!" wurde am 14.05.2019 in der Kategorie Ratgeber von Redaktion mit den Stichwörtern Leder für das Traumauto: Qualität pur!, Tipp & Infos, veröffentlicht.

Leder für das Traumauto: Qualität pur!

Weitere Meldungen

24. Mai 2019

''O-Team Zafira Life'': Auto für Leinwand-Helden

Dieser Opel macht dem legendären A-Team aus Hollywood alle Ehre. Der Rüsselsheimer Autohersteller hat jetzt ein ganz ...