Motorsport

Hyundai: Großer Bahnhof am Nürburgring

23. April 2019, 17:49 Uhr
Ralf Loweg
Hyundai: Großer Bahnhof am Nürburgring
mid Groß-Gerau - Neues Spielgerät für N-Thusiasten: Der Hyundai i30 Fastback N ist in der Driving Academy in seinem Element. Hyundai
Wenn Veranstaltungen innerhalb von einer Stunde ausgebucht sind, denkt man zunächst an ein Konzert von Madonna oder das Champions-League-Finale im Fußball. Doch Autobauer schaffen das auch - vor allem, wenn Emotionen ins Spiel kommen. Und genau das möchte Hyundai mit der Driving Academy vermitteln.


Wenn Veranstaltungen innerhalb von einer Stunde ausgebucht sind, denkt man zunächst an ein Konzert von Madonna oder das Champions-League-Finale im Fußball. Doch Autobauer schaffen das auch - vor allem, wenn Emotionen ins Spiel kommen. Und genau das möchte Hyundai mit der Driving Academy vermitteln. Am 27. und 28. April 2019 ist es wieder soweit. Dann treffen sich N-Thusiasten, wie Hyundai Besitzer eines i30 N auch nennt, zum ersten Track Day dieses Jahres auf der Grand-Prix-Strecke des Nürburgrings.

Die Zwei-Tages-Veranstaltung rund um den dritten Lauf zur VLN-Langstreckenmeisterschaft war innerhalb von nur 60 Minuten komplett ausgebucht, obwohl das Kontingent für die Anhänger des Hyundai i30 N und des i30 Fastback N nachträglich sogar aufgestockt wurde. "Der Saisonauftakt in der Eifel zeigt deutlich das begeisternde Potenzial der N-Modelle", sagt Till Wartenberg, Direktor Marketing und Presse bei Hyundai.

Kein Wunder: Denn bei der Hyundai Driving Academy erhält jeder N-Thusiast Gelegenheit, die Stärken seines eigenen i30 N oder i30 Fastback N auszureizen und den Fahrspaß zu erleben. Zum Track Day werden Gruppen- und Individualtraining auf der Grand-Prix-Strecke angeboten. In den Kosten von 449 Euro für zwei Personen sind laut Hyundai auch Übernachtung sowie Vollverpflegung und Karten für den VLN-Lauf enthalten.

Auch 2019 sollen weitere Termine der Hyundai Driving Academy folgen, verspricht der Hersteller. Hyundai rechnet dabei mit einem steigendem Andrang: Schließlich sind 2018 über 3.800 Einheiten des i30 N verkauft worden. Und neben dem i30 N steht nun mit dem i30 Fastback N noch ein zweites N-Modell bei den Händlern. Damit sollen zahlreiche neue N-Thusiasten in der Driving Academy schon bald auf den richtigen Geschmack kommen.

Der Artikel "Hyundai: Großer Bahnhof am Nürburgring" wurde am 23.04.2019 in der Kategorie News von Ralf Loweg mit den Stichwörtern Motorsport, Rennstrecke, Lifestyle, News, veröffentlicht.

Motorsport, Rennstrecke, Lifestyle

Weitere Meldungen