Kompakter

Als "N-Way" fährt der Nissan Qashqai mit Glasdach

23. April 2019, 14:44 Uhr
Lars Wallerang
Als
mid Groß-Gerau - Full House: Im Nissan Qashqai "N-Way" steckt viel Technik. Nissan
Der Nissan Qashqai rüstet auf: Als Sondermodell 'N-Way' stecken in dem Kompakt-SUV viele Extras wie das Panorama-Glasdach.


Der Nissan Qashqai rüstet auf: Als Sondermodell "N-Way" stecken in dem Kompakt-SUV viele Extras wie das Panorama-Glasdach.

Auf Basis der Acenta-Variante hat Nissan sich beim N-Way (ab 27.215 Euro) für ein gleichermaßen praktisches wie designorientiertes Ausstattungspaket entschieden. Dazu gehören neben dem Glasbach mit silberner Dachreling das NissanConnect Navigationssystem, das Winterpaket mit beheizbarer Frontscheibe und Sitzheizung, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und abgedunkelte Scheiben ab der B-Säule.

Zur Acenta-Ausstattung zählen die Einparkhilfe vorn und hinten sowie das Fahrerassistenz-Paket. Es umfasst den intelligenten autonomen Notbrems-Assistenten mit Fußgängererkennung, den Intelligenten Spurhalte-Assistenten, einen Fernlicht-Assistenten und eine Verkehrszeichenerkennung. Komfort im Innenraum bieten unter anderem die Zweizonen-Klimaautomatik inklusive Pollenfilter und der höhenverstellbare Beifahrersitz. Eine Intelligente Fahrlichtautomatik und Scheibenwischer mit Regensensor gehören ebenfalls zum Lieferumfang.

Der Artikel "Als "N-Way" fährt der Nissan Qashqai mit Glasdach" wurde am 23.04.2019 in der Kategorie News von Lars Wallerang mit den Stichwörtern Kompakter, SUV, Sondermodell, Ausstattung, Preise, Auto, News, veröffentlicht.

Kompakter, SUV, Sondermodell, Ausstattung, Preise, Auto

Weitere Meldungen