Sicherheit

Fahrtrainings für alle Biker

20. März 2019, 10:23 Uhr
Rudolf Huber
Fahrtrainings für alle Biker
mid Groß-Gerau - Auch ihre Fertigkeiten im Gelände können die Teilnehmer an den Honda-Kursen verbessern. Honda
Spaß und Sicherheit unter einem Hut - oder vielmehr unter einem Helm: Honda und der ADAC Hessen-Thüringen bieten auch 2019 speziell zugeschnittene Fun & Safety-Fahrtrainings an.


Spaß und Sicherheit unter einem Hut - oder vielmehr unter einem Helm: Honda und der ADAC Hessen-Thüringen bieten auch 2019 speziell zugeschnittene Fun & Safety-Fahrtrainings an. Gedacht sind diese für alle Motorradfahrer, Einsteiger wie Wiedereinsteiger, für Offroad-Fahrer, Rennstrecken-Neulinge und für Roller-Piloten.

Gefahren wird auf dem Testgelände der Honda-Akademie im hessischen Erlensee, und zwar in Gruppen von maximal zehn Personen unter Anleitung erfahrener ADAC-Instruktoren.

"Zur Teilnahme wird lediglich der Motorradführerschein Klasse A benötigt", heißt es bei Honda. Die Motorräder und bei Bedarf auch die Schutzausrüstung werden gestellt. Zur Auswahl steht die Mittelklasse-Palette von Honda: NC750S und NC750X mit Schalt- oder DCT-Doppelkupplungsgetriebe, der Roller X-ADV sowie die Modelle CMX 500 Rebel, CB500F, CB500X und CBR500R. Auch die CB650R und die CBR650R sind je nach gewähltem Kurs verfügbar. Die Kosten für ein Fun & Safety Motorrad-Training betragen 125 Euro pro Teilnehmer.

Für 199 Euro pro Nase wird das Fun & Safety Adventure-Training im Gelände angeboten. Und Rennstrecken-Atmosphäre können die Teilnehmer am Honda Fun & Safety-Racing für 299 Euro inklusive der Bereitstellung einer CBR1000RR Fireblade SP-2 schnuppern.

Der Artikel "Fahrtrainings für alle Biker" wurde am 20.03.2019 in der Kategorie News von Rudolf Huber mit den Stichwörtern Motorrad, Sicherheit, News, veröffentlicht.

Motorrad, Sicherheit

Weitere Meldungen

23. Juli 2019

25 Jahre: Audi feiert seine RS-Modelle

Das muss gefeiert werden: Vor 25 Jahren fuhr mit dem Audi RS 2 Avant das erste Audi RS-Modell auf den Markt. 2019 ...