Brabus 800 Widestar

Genf 2019: Brabus bringt die G-Klasse auf 800 PS

4. März 2019, 16:00 Uhr
ampnet 7
7Genf 2019: Brabus bringt die G-Klasse auf 800 PS
Brabus 800 Widestar auf Basis des Mercedes-AMG G 63. Foto: Auto-Medienportal.Net/Brabus
7 Bilder Reifen Autoteile
Nicht kleckern, sondern klotzen: Brabus feiert auf dem Genfer Autosalon (5.-17.3.2019) die Weltpremiere des 800 Widestar.

Nicht kleckern, sondern klotzen: Brabus feiert auf dem Genfer Autosalon (5.-17.3.2019) die Weltpremiere des 800 Widestar. Hinter der Modellbezeichnung verbirgt sich ein um 215 PS auf 800 PS (588 kW) getunter Mercedes-AMG G 63. Damit beschleunigt der Offroader mit seinen 1000 Newtonmetern Drehmoment in 4,1 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit des auf 23-Zoll-Rädern rollenden Kraftpakets mit Voll-Lederausstattung ist elektronisch auf 240 km/h limitiert. (ampnet/jri)


Der Artikel "Genf 2019: Brabus bringt die G-Klasse auf 800 PS" wurde am 04.03.2019 in der Kategorie Tuning von ampnet mit den Stichwörtern Brabus 800 Widestar, Tuning, veröffentlicht.

Brabus 800 Widestar

Weitere Meldungen

24. Mai 2019

''O-Team Zafira Life'': Auto für Leinwand-Helden

Dieser Opel macht dem legendären A-Team aus Hollywood alle Ehre. Der Rüsselsheimer Autohersteller hat jetzt ein ganz ...