Elektromobilität

Elektroauto mit Gänsehaut

22. Februar 2019, 12:03 Uhr
Ralf Loweg
Elektroauto mit Gänsehaut
mid Groß-Gerau - Elektroautos müssen nicht langweilig aussehen. Das möchte Kia jetzt auf dem Genfer Automobilsalon mit einem Konzeptfahrzeug unterstreichen. Kia
Mit einem neuen Konzeptfahrzeug mit Elektroantrieb ist Kia beim Genfer Autosalon am Start. Automobil-Design soll das Herz höher schlagen lassen, das gelte auch für Elektroautos, betont der Hersteller.


Mit einem neuen Konzeptfahrzeug mit Elektroantrieb ist Kia beim Genfer Autosalon am Start. Automobil-Design soll das Herz höher schlagen lassen, das gelte auch für Elektroautos, betont der Hersteller. Und deshalb habe man sich auch nicht damit zufrieden gegeben, ein elektrisch angetriebenes Fahrzeug zu entwickeln, das die Verbraucherbedürfnisse einzig in Bezug auf Reichweite, Leistung, Ladeinfrastruktur und Fahrdynamik erfüllt, heißt es weiter.

"Wir wollten ein Elektroauto kreieren, das schon beim bloßen Betrachten für eine Gänsehaut sorgt, die sich beim Fahren dann noch verstärkt. Denn wir verfolgen bei der Elektrifizierung einen ganzheitlichen, emotionalen Ansatz - und den unterstreichen wir mit dieser Studie einmal mehr", sagt Gregory Guillaume, Chefdesigner von Kia Motors Europe.

Der Artikel "Elektroauto mit Gänsehaut" wurde am 22.02.2019 in der Kategorie Umwelt von Ralf Loweg mit den Stichwörtern Elektromobilität, Elektroauto, Design, Messe, Kurzmeldung, Umwelt, veröffentlicht.

Elektromobilität, Elektroauto, Design, Messe, Kurzmeldung

Weitere Meldungen

18. März 2019

Range Rover Evoque: Sanfte Evolution

Aus dem kantigen Revoluzzer Range Rover Evoque von 2011 ist in zweiter Generation ein geschmeidig weiterentwickeltes ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus