Kastenwagen

Der Bulli wird rundum digital

22. Februar 2019, 11:28 Uhr
Rudolf Huber 2
2Der Bulli wird rundum digital
mid Groß-Gerau - Die Frontpartie des VW-Bus T6.1 wurde überarbeitet. VW
2 Bilder Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
VW Nutzfahrzeuge macht seinen langjährigen Bestseller fit für die digitalisierte Zukunft. So bekommt der T6.1 diverse elektronische Zutaten aus den Pkw-Modellen von VW.


VW Nutzfahrzeuge macht seinen langjährigen Bestseller fit für die digitalisierte Zukunft. So bekommt der T6.1 diverse elektronische Zutaten aus den Pkw-Modellen von VW.

"Der neue T6.1 ist das Auto für das Hier und Jetzt", so VW-Nutzfahrzeuge-Chef Dr. Thomas Sedran. "Wir haben ein bewährtes Fahrzeug genommen und die Assistenz- und Infotainment-Systeme und die Konnektivität auf den neuesten Stand der Technik gebracht."

Entscheidender Schritt: Die hydraulische Servolenkung des T6 wird durch eine elektromechanische Variante ersetzt. Das erst ermöglicht neue Assistenzsysteme wie den serienmäßigen Seitenwindassistenten. Oder das Spurhaltesystem, den "Park Assist", den Auspark- und den Trailer-Assistenten plus die Verkehrszeichenerkennung.

Die volldigitalen Instrumente und die dritte Generation des Modularen Infotainment-Baukastens von VW sind die wichtigsten Neuheiten beim Interieur - der "Bulli" nähert sich immer deutlicher den Pkw-Modellen an. Die integrierte Sim-Karte macht den Weg frei für online-basierte Funktionen, Internet-Radio oder Musik-Streaming. Dazu reagieren die neuen 8- und 9,2-Zoll-Infotainmentsysteme im T6.1 auf natürliche Sprachbefehle.

Das Antriebsprogramm wurde ebenfalls überarbeitet. So rollt der T6.1 ab Herbst 2019 zunächst mit Zweiliter-Turbodieselmotoren 90 bis 199 PS an, die die Abgasnorm Euro-6d-TEMP-EVAP erfüllen. Dank der Zusammenarbeit mit Abt wird es den T6.1 sogar als Zero-Emission-Vehicle geben, so die Hannoveraner. Mit Batteriekapazitäten von bis zu 77,6 kWh seien Reichweiten von mehr als 400 Kilometer laut NEFZ-Norm möglich.

Der Artikel "Der Bulli wird rundum digital" wurde am 22.02.2019 in der Kategorie Neuheiten von Rudolf Huber mit den Stichwörtern Kastenwagen, Modellpflege, Digitalisierung, Nutzfahrzeuge, Neuheit, Vorstellung, veröffentlicht.

Kastenwagen, Modellpflege, Digitalisierung, Nutzfahrzeuge, Neuheit

Weitere Meldungen

18. März 2019

Range Rover Evoque: Sanfte Evolution

Aus dem kantigen Revoluzzer Range Rover Evoque von 2011 ist in zweiter Generation ein geschmeidig weiterentwickeltes ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus