Motorsport

Der Formel-1-Fahrplan für Ferrari

14. Dezember 2018, 12:13 Uhr
Ralf Loweg
Der Formel-1-Fahrplan für Ferrari
mid Groß-Gerau - So war es in der Formel-1-Saison 2018 meistens: Mercedes fährt vorneweg - und Ferrari hinterher. Daimler
Wenn Formel-1-Teams ihre neuen Rennwagen vorstellen, herrscht Hochspannung. Besonders dick werden aber Termine bei Ferrari im Kalender angestrichen. Denn die roten Renner aus Maranello sind so etwas wie der Nationalstolz der Italiener.

Wenn Formel-1-Teams ihre neuen Rennwagen vorstellen, herrscht Hochspannung. Besonders dick werden aber Termine bei Ferrari im Kalender angestrichen. Denn die roten Renner aus Maranello sind so etwas wie der Nationalstolz der Italiener. Und da hatten die Tifosi in den vergangenen Jahren nicht viel zu feiern. Denn Rivale Mercedes eroberte die Weltmeister-Titel am Fließband. Deshalb ist der Druck auf Ferrari mit dem viermaligen Weltmeister Sebastian Vettel am Steuer in der kommenden Saison riesengroß.

Ob der neue Ferrari schneller ist als der alte, ist noch nicht bekannt. Sicher ist dagegen schon, dass der neue rote Renner am 15. Februar 2019 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird. Das teilte Teamchef Maurizio Arrivabene jetzt auf einer Gala in Mailand mit. Der neue Ferrari, der intern den Codenamen "670" trägt, soll somit drei Tage vor Beginn der offiziellen Testfahrten enthüllt werden.

"Wir arbeiten bereits seit Monaten am Auto für das kommende Jahr", wird Maurizio Arrivabene vom Portal "motorsport-total.com" zitiert. "Die Motoren laufen auf den Prüfständen, und Teile fürs Auto sind bereits in Produktion. Die wichtigen Performance-Teile werden erst im letzten Moment fertig sein. Am 15. Februar werden wir das Auto präsentieren, dann muss alles fertig sein."

Nähere Angaben über das Auto und seine Performance kann oder will der Italiener noch nicht machen: "Es ist zu früh", sagt er. "Simulationen werden getätigt und wir arbeiten im Simulator, aber die echte Messlatte ist nur die Strecke", sagt Arrivabene. "Dort konfrontierst du dich selbst, vergleichst die Daten aus dem Winter - und triffst auch zum ersten Mal auf die anderen." Der Druck wächst: Denn ein weiteres Jahr ohne Titel dürfte der Teamchef nicht überstehen.

Der Artikel "Der Formel-1-Fahrplan für Ferrari" wurde am 14.12.2018 in der Kategorie Specials von Ralf Loweg mit den Stichwörtern Motorsport, Formel 1, Rennwagen, Event, Messe, veröffentlicht.

Motorsport, Formel 1, Rennwagen

Weitere Meldungen

24. Mai 2019

''O-Team Zafira Life'': Auto für Leinwand-Helden

Dieser Opel macht dem legendären A-Team aus Hollywood alle Ehre. Der Rüsselsheimer Autohersteller hat jetzt ein ganz ...