Auto

Essen Motor Show: Voll war's

10. Dezember 2018, 09:32 Uhr
Rudolf Huber
Essen Motor Show: Voll war's
mid Groß-Gerau - Die Essen Motor Show 2018 lockt Scharen von Autofans in die Hallen. Messe Essen
Ford Mustang Bullitt, Lexus UX F Sport Hybrid, Renault Mégane R.S. Trophy, Skoda Kodiaq RS und Volkswagen ID. R Pikes Peak: Das Neuheitenangebot auf der Essen Motor Show 2018 war üppig - und lockte Scharen von Besuchern an. Mehr als 360.000 Autofans pilgerten aufs Messegelände 'und sorgten selbst unter der Woche für proppenvolle Hallen', so die Veranstalter zufrieden.


Ford Mustang Bullitt, Lexus UX F Sport Hybrid, Renault Mégane R.S. Trophy, Skoda Kodiaq RS und Volkswagen ID. R Pikes Peak: Das Neuheitenangebot auf der Essen Motor Show 2018 war üppig - und lockte Scharen von Besuchern an. Mehr als 360.000 Autofans pilgerten aufs Messegelände "und sorgten selbst unter der Woche für proppenvolle Hallen", so die Veranstalter zufrieden.

Gerade wegen des schwierigen Autojahres waren die mehr als 500 Aussteller erfreut über das große Interesse an sportlichen Serienfahrzeugen, Tuning, Motorsport und Classic Cars. Auch in den sozialen Netzwerken konnte das PS-Festival Bestmarken setzen: So belegt die Essen Motor Show auf Facebook mit über 245.000 Fans die Pole Position unter Europas Automessen, auf Instagram wurde die 50.000er-Marke geknackt.

"Neben den sportlichen Neuheiten und Premieren erleben die Besucher in Essen das Auto als Kulturgut. Mit dieser Positionierung liegen wir goldrichtig", sagt Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen.

Der Artikel "Essen Motor Show: Voll war's" wurde am 10.12.2018 in der Kategorie News von Rudolf Huber mit den Stichwörtern Auto, Messe, Statistik, News, veröffentlicht.

Auto, Messe, Statistik

Weitere Meldungen

20. März 2019

Feinschliff für das GLC Coupé

Kurz nach der Präsentation des modellgepflegten GLC, also der SUV-Version, zeigt Mercedes das aufgefrischte GLC ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus