Umwelt

Porsche Impact - Emissionskalkulator ermittelt CO2 Ausstoß bei Porsche

6. Dezember 2018
Redaktion
Porsche Impact - Emissionskalkulator ermittelt CO2 Ausstoß bei Porsche
Emissionskalkulator Porsche Impact. Foto: Porsche
Sportlich, leistungsorientiert und nicht für seine Sparsamkeit im Verbrauch bekannt, steht der Porsche bei Klimaschützern in der Kritik und im Augenmerk.

Sportlich, leistungsorientiert und nicht für seine Sparsamkeit im Verbrauch bekannt, steht der Porsche bei Klimaschützern in der Kritik und im Augenmerk. Der Hersteller aus Zuffenhausen hat mit dem Projekt Porsche Impact einen Emissionskalkulator entwickelt, der den CO2-Abdruck misst und eine Basis zum Ausgleich schafft.

Emissionsermittlung lässt CO2 Emissionen kompensieren

Der Ausgleich basiert auf der jeweiligen Laufleistung, auf dem Modell und den Eigenschaften des Fahrzeugs. Für Bahn- und Flugreisende ist ein ähnliches Programm zur Kompensierung der CO2 Emission bereits seit einiger Zeit verfügbar. Diese Entwicklung könnte den Fahrzeugmarkt revolutionieren und Porschefahrer dazu motivieren, aktuelle Klimaprojekte zu unterstützen und ihren CO2 Ausstoß zu kompensieren. Mit Porsche Impact ermittelt der Nutzer anhand seiner jährlichen Fahrleistung den CO2 Wert und erhält eine Empfehlung über einen Betrag, den er in ein international zertifiziertes Projekt zum Klimaschutz investieren kann. Natürlich ist der finanzielle Ausgleich freiwillig und keine Verpflichtung, die der Porschefahrer befolgen und als Gesetz betrachten muss. Allerdings ist es eine gute Sache, da alle über die Kompensierung geförderten Projekte der Gewinnung von Wasser- und Sonnenenergie, dem Naturschutz und dem Erhalt der Artenvielfalt zugute kommen. Aktuell befinden sich die Projekte in den USA und Mexiko, sowie in Simbabwe und Vietnam. Auch in China und auf dem europäischen Kontinent sind derartige Projekte geplant. Garantiert emissionsfrei kann man take 5 Slot online kostenlos spielen - als Porschebesitzer und natürlich als Bus-, Bahn- oder Flugreisender.

Porsche geht mit gutem Beispiel voran

Das Programm Porsche Impact wird vom Hersteller seit Ende November selbst genutzt. Die Emissionen des gesamten Fuhrparks mit rund 6.100 Fahrzeugen, darunter auch Motorsportmodelle, werden auf diese Weise kompensiert. Bei Firmenwagen Porsche Cayenne der neuesten Baureihe und einer jährlichen Laufleistung von 15.000 Kilometer fließen 62,70 Euro/Jahr in ein zertifiziertes Klimaprojekt. Das Pilotprojekt ist für deutsche, englische und polnische Porschefahrer ab sofort verfügbar. In den kommenden Monaten wird sich die Möglichkeit der Neutralisierung ausweiten und auf weitere Märkte übergreifen. Porsche setzt auf Nachhaltigkeit und baut Fahrzeuge, die mit langer Lebensdauer überzeugen. Noch heute sind mehr als 70 Prozent aller gebauten Modelle auf den Straßen. Mit Einführung des Rostschutzes in Form feuerverzinkter Stahlbleche zu Beginn der 70er Jahre gab Porsche seinen Kunden eine Langzeitgarantie. Ist aufgrund eines Unfalls oder einer irreparablen Beschädigung ein Recycling nötig, erweisen sich 85 Prozent aller verwendeten Materialien als wieder verwendbar. In der Produktion und in der Logistik setzt Porsche bereits jetzt zu 100 Prozent auf erneuerbare Ressourcen, was einen weiteren Anhaltspunkt für die Ausrichtung des Sportwagenherstellers auf klimaschützende Faktoren liefert.

Der Artikel "Porsche Impact - Emissionskalkulator ermittelt CO2 Ausstoß bei Porsche" wurde am 06.12.2018 in der Kategorie Umwelt von Redaktion mit den Stichwörtern Porsche Impact - Emissionskalkulator ermittelt CO2 Ausstoß bei Porsche, Umwelt, veröffentlicht.

Porsche Impact - Emissionskalkulator ermittelt CO2 Ausstoß bei Porsche

Weitere Meldungen

14. Dezember 2018

Kia Ceed ab Januar mit sportlichem Auftritt

Kia bietet ab 19. Januar den fünftürigen Ceed als GT mit 1,6-Liter-Turbobenziner und neu abgestimmtem Fahrwerk an. ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus