Mobilität

Elektro-Jaguar für Limousinen-Service

7. November 2018, 14:57 Uhr
Lars Wallerang
Elektro-Jaguar für Limousinen-Service
mid Groß-Gerau - Im Berliner Straßenverkehr geht der Fahrdienst RocVin mit dem vollelektrischen Jaguar I-Pace an den Start. Jaguar
In Berlin gleiten schwarze Jaguars lautlos durch die Stadt. Denn der Fahrdienst RocVin geht mit dem vollelektrischen Jaguar I-Pace in der Bundeshauptstadt an den Start.


In Berlin gleiten schwarze Jaguare lautlos durch die Stadt. Denn der Fahrdienst RocVin geht mit dem vollelektrischen Jaguar I-Pace in der Bundeshauptstadt an den Start. Prof. Dr. Ralf Speth, Chef von Jaguar Land Rover, hat nun die Elektroflotte an Thomas Mohnke, Geschäftsführer der SafeDriver Group, überreicht.

Nach der im Juli erfolgten Inbetriebnahme von ebenfalls zehn elektrischen I-Pace durch das Münchener Taxi Zentrum (MTZ) wird damit ein zweiter Mobilitätsdienstleister einen emissionsfreien Beitrag zur urbanen Mobilität leisten können. In Berlin werden nun die Elektro-Jaguars im Auftrag von RocVin, Tochter der SafeDriver Group, und Deutschlands größtem privaten Limousinendienst, neben Geschäfts- und Privatkunden auch Kunden aus dem politischen Berlin leise,und lokal emissionsfrei von A nach B befördern.

Der Artikel "Elektro-Jaguar für Limousinen-Service" wurde am 07.11.2018 in der Kategorie Umwelt von Lars Wallerang mit den Stichwörtern Mobilität, Elektroauto, Taxi, Umwelt, veröffentlicht.

Mobilität, Elektroauto, Taxi

Weitere Meldungen

21. November 2018

Porsche 911 - 55 Jahre und kein bisschen leise

Ein Porsche 911 fährt nicht ganz geräuschlos vor. Der "Ur-Elfer" von 1963 prasselte mit seinem 130 PS starken ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus