News

Renault baut Ladeinfrastruktur mit Total und Jedlix aus

11. Oktober 2018, 15:15 Uhr
ampnet
Renault baut Ladeinfrastruktur mit Total und Jedlix aus
Renault Zoe. Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault
Mit dem französischen Energiekonzern EDF entwickelt Renault neue Verbraucherangebote für die Energieversorgung und Ladeinfrastruktur für seine Elektrofahrzeuge.

Mit dem französischen Energiekonzern EDF entwickelt Renault neue Verbraucherangebote für die Energieversorgung und Ladeinfrastruktur für seine Elektrofahrzeuge. Ziel des Unternehmes ist es, in französischen Überseeterritorien und Departements sowie auf Korsika eine Energieinfrastruktur für Elektrofahrzeuge zu schaffen. Vergleichbare Projekte hat Renault bereits auf der bretonischen Insel Belle-Île-en-Mer sowie dem portugiesischen Madeira gestartet.

Auch mit Enel X, einer Tochter des in Italien ansässigen Energieversorgers ENEL, wird Renault den Ausbau intelligenter Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge weiter vorantreiben. (ampnet/deg)

Der Artikel "Renault baut Ladeinfrastruktur mit Total und Jedlix aus" wurde am 11.10.2018 in der Kategorie News von ampnet mit den Stichwörtern Renault, Ladeinfrastruktur, Korsika, Übersee, Total, Enel, Jedlix, News, veröffentlicht.

Renault, Ladeinfrastruktur, Korsika, Übersee, Total, Enel, Jedlix

Weitere Meldungen

24. Juni 2019

Mercedes GLS - mehr fliegender Teppich als SUV

Ist das noch ein Auto oder schon eine fahrbare Luxus-Couch? Der neue Mercedes GLS tritt in der Oberklasse der SUVs ...