Auto

Spritpreise auf Rekordhoch

10. Oktober 2018, 16:19 Uhr
Mirko Stepan
Spritpreise auf Rekordhoch
mid Groß-Gerau - Benzin und Diesel sind derzeit so teuer wie noch nie im Jahr 2018. Pixabay.de / andreas160578
Das Benzinpreis-Barometer steigt und steigt - und erreicht im Wochenverlauf einen neuen Jahreshöchststand. Wer die Spritpreise im Auge behält, kann immerhin ein paar Euro je Tankfüllung sparen.


Das Benzinpreis-Barometer steigt und steigt - und erreicht im Wochenverlauf einen neuen Jahreshöchststand. Wer die Spritpreise im Auge behält, kann immerhin ein paar Euro je Tankfüllung sparen.

Super E10 liegt nach Angaben des ADAC im Vergleich zur Vorwoche derzeit bei durchschnittlich 1,513 Euro pro Liter. Für einen Liter Diesel zahlen Autofahrer aktuell 1,377 Euro. Damit hat sich die Preisspanne zwischen beiden Sorten auf nur noch 13,6 Cent verringert. Diesem niedrigen Wert an den Tankstellen steht eine steuerliche Differenz zwischen Benzin und Diesel von 21,9 Cent je Liter gegenüber.

Der ADAC empfiehlt, die regelmäßigen Schwankungen der Spritpreise im Tagesverlauf zu beachten. Die besten Zeiten zum Tanken seien zwischen 15 und 17 Uhr sowie zwischen 19 und 22 Uhr. Es gibt zahlreiche Apps, mit denen sich die günstigsten Preise an den Tankstellen ermitteln lassen.

Der Artikel "Spritpreise auf Rekordhoch" wurde am 10.10.2018 in der Kategorie News von Mirko Stepan mit den Stichwörtern Auto, Tankstellen, Benziner, Diesel, Spritsparen, News, veröffentlicht.

ANZEIGE

Auto, Tankstellen, Benziner, Diesel, Spritsparen

Weitere Meldungen

18. Oktober 2018

GTI-Treffen: Vom Wörthersee nach Wolfsburg

Das Wörthersee-Treffen der GTI-Fans ist legendär. Jahr für Jahr pilgern Liebhaber des Kult-Objektes aus dem Hause ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus