News

Gleichstromzähler für die genaue Abrechnung an Schnell-Ladesäulen

17. September 2018, 09:30 Uhr
ampnet
Gleichstromzähler für die genaue Abrechnung an Schnell-Ladesäulen
Innogy-Schnellladestation. Foto: Auto-Medienportal.Net/Innogy
Die Isabellenhütte und ,,innogy" entwickeln gemeinsam einen Gleichstromzähler.

Die Isabellenhütte und ,,innogy" entwickeln gemeinsam einen Gleichstromzähler. Der ist Voraussetzungen für eine genaue Abrechnung an Schnell-Ladesäulen. Dafür sind vom 1. April 2019 eichrechtskonforme Gleichstrom-Messgeräte in Schnell-Ladesäulen Pflicht. Doch gibt es bisher keine geeigneten Geräte. Grundlage für den neuen Gleichstromzähler sind ein hochgenauer Stromsensor der Isabellenhütte und das patentierte Verfahren von Innogy für die kilowattstundengenaue Abrechnung. (ampnet/Sm)



Der Artikel "Gleichstromzähler für die genaue Abrechnung an Schnell-Ladesäulen" wurde am 17.09.2018 in der Kategorie News von ampnet mit den Stichwörtern Gleichstromzähler, innogy, Isabellenhütte, News, veröffentlicht.

ANZEIGE

Gleichstromzähler, innogy, Isabellenhütte

Weitere Meldungen

20. September 2018

VW macht das E-Bike zur Chefsache

Wenn es darum geht, nachhaltige Mobilität zu demonstrieren, tritt bei VW der Chef auch mal selbst in die Pedale. Auf ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus