Modellpflege

Neue Motoren für schwedische SUV-Modelle

11. September 2018, 10:06 Uhr
Lars Wallerang
Neue Motoren für schwedische SUV-Modelle
mid Groß-Gerau - Im Modelljahr 2019 erhalten die drei SUV von Volvo neue Motoren und neuen Sound. Volvo
Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
Der schwedische Autohersteller Volvo ergänzt die Motorenpalette für seine SUV-Modelle. Zum Modelljahr 2019 spendieren die Schweden dem kompakten XC 40 und dem mittelgroßen XC60 neue Aggregate. Auch ein Dreizylinder ist dabei.


Der schwedische Autohersteller Volvo ergänzt die Motorenpalette für seine SUV-Modelle. Zum Modelljahr 2019 spendieren die Schweden dem kompakten XC 40, und dem mittelgroßen XC60 neue Aggregate. Hierbei fährt der zu Preisen ab 32.050 Euro erhältliche XC40 als erstes Volvo-Modell mit einem Dreizylinder-Turbobenziner vor.

Das kompakt gebaute und leichte Triebwerk aus der Drive-E-Familie entwickelt aus 1,5 Litern Hubraum moderate 115 kW/156 PS und ein maximales Drehmoment von 265 Newtonmeter bei 1.850 bis 3.850 Umdrehungen pro Minute. Ein Sechsgang-Schaltgetriebe schickt die Kraft dabei stets an die Vorderräder.

Komplettiert wird die Motorenpalette vom neuen T4 Turbobenziner mit 140 kW/190 PS und dem bekannten T5 AWD mit 182 kW/247 PS, die beide serienmäßig mit einem Geartronic Achtgang-Automatikgetriebe kombiniert sind. Der T4 ist wahlweise mit Front- oder Allradantrieb erhältlich - ebenso wie der 110 kW/150 PS starke D3 Diesel. Top-Diesel ist unverändert der D4 AWD mit 140 kW/190 PS.

Auch beim Volvo XC60 haben die Schweden die Antriebspalette zum Modelljahr 2019 erweitert: Der D3 Dieselmotor mit 110 kW/150 PS und Frontantrieb bildet fortan den Einstieg, der zuvor ausschließlich mit Allradantrieb verfügbare D4 mit 140 kW/190 PS wurde um eine Version mit Frontantrieb ergänzt. Serienmäßig erfolgt die Kraftübertragung in beiden Motorisierungen über ein Sechsgang-Schaltgetriebe, optional steht für den D4 das Geartronic Achtgang-Automatikgetriebe zur Wahl. Bei den Benzinern ist der 184 kW/250 PS starke T5 mit Frontantrieb und Automatik neu im Programm.

Für den voluminösen XC90 kündigt Volvo zwar aktuell keinen zusätzlichen Motor an, doch geht das größte SUV aus Schweden technologisch keineswegs leer aus: Wie der mittlere Bruder XC 60 erhält der XC90 ein neues Soundsystem. Zum Modelljahr 2019 ist auf Wunsch das High Performance Sound Pro by Harman/Kardon mit 14 Lautsprechern, 600 Watt Leistung und Soundoptimierung des schwedischen Spezialisten Dirac Research an Bord.

Ein Subwoofer ist am hinteren Radkasten in die skalierbare Produkt-Architektur (SPA) des Fahrzeugs integriert und beansprucht daher im Unterschied zu konventionellen Einbaulösungen kaum Platz. Dadurch ergeben sich extrem tiefe Basstöne bis 20 Hz, die quasi das gesamte Interieur in einen riesigen Subwoofer verwandeln und einen Klang wie im Filmtheater erzeugen - großes Kino auf vier Rädern.

Der Artikel "Neue Motoren für schwedische SUV-Modelle" wurde am 11.09.2018 in der Kategorie Neuheiten von Lars Wallerang mit den Stichwörtern Modellpflege, SUV, Motor, Ausstattung, Infotainment, Vorstellung, veröffentlicht.

Modellpflege, SUV, Motor, Ausstattung, Infotainment

Weitere Meldungen

14. November 2018

Ford GT: ,,Verdrehter Krieger'' im Grenzbereich

Yoga hilft. Nicht nur allgemein für Gemüt und Gelenkigkeit, sondern auch ganz speziell, um die Spritztour in der 482 ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus