Tuning

Chiptuning - was können moderne Tuningmodule?

3. Juli 2018
Redaktion
Chiptuning - was können moderne Tuningmodule?
@ Toby_Parsons (CC0-Lizenz)/ pixabay.com
Reifen Autoteile
Das Angebot ist verlockend: stärkere Motorleistung ohne viel Aufwand und zum erschwinglichen Preis.

Das Angebot ist verlockend: stärkere Motorleistung ohne viel Aufwand und zum erschwinglichen Preis. Doch was kann ein Tuningmodul wirklich und für wen lohnt sich Chiptuning? Ein Überblick über die wichtigsten Informationen hilft bei der Entscheidung, ob ein Tuning-Chip zur Optimierung eines Fahrzeugs geeignet ist.

Kostengünstiges Chiptuning - Leistungsverbesserung durch ein Steuergerät

Durch nachträgliche Eingriffe in die Motorsteuerung per Software lassen sich Leistung und Spritverbrauch optimieren. Wer die Motorleistung seines Fahrzeugs verbessern möchte, hat mehrere Optionen. Die einfachste Möglichkeit ist der Einbau eines Steuergeräts, das die gewünschten Änderungen vornimmt. Bei den aktuellen Tuning-Chips muss nichts gelötet werden. Daher reichen ein grundlegendes Verständnis für die technischen Zusammenhänge und etwas Geschick für die Installation aus. Das Tuningmodul lässt sich über einen passenden Stecker direkt anschließen. Wenn die dazugehörigen Kabel ordnungsgemäß im Motorraum verlegt sind und der Chip sicher befestigt ist, kann die Probefahrt bereits losgehen. Ein weiterer Vorteil des Chips: Er lässt sich problemlos wieder ausbauen, und Originalzustand des Fahrzeugs ist schnell wiederhergestellt.

Was bringt der Einsatz von Tuning-Chips?

Die Hersteller der Steuermodule geben in der Regel an, welche Leistungssteigerung des Motors nach dem Einbau zu erwarten ist. Im Durchschnitt beträgt diese etwa 20 %, bei Racechips etwa 30 %. Wer Chiptuning einsetzen möchte, um die Motorleistung noch mehr zu steigern, muss sich darüber im Klaren sein, dass dies zugleich den Verschleiß des Aggregats erhöht. Viele Chips sind daher so eingestellt, dass sie die Leistung zwar merklich verbessern, den Motor aber nicht im Grenzbereich belasten. Auf diese Weise ergibt sich ein gutes Gleichgewicht zwischen Motorleistung, Spritverbrauch und Motorbelastung. Für spezielle Wünsche, die darüber hinausgehen, empfiehlt sich der Gang zu einem ausgewiesenen Tuning-Experten.

Für welche Fahrzeuge ist Chiptuning geeignet?

Das Interesse an zuverlässigen Tuning-Chips wächst. Die Produzenten haben darauf reagiert und das Sortiment erweitert. Chip-Hersteller wie SprintChip bieten Autofreunden ein umfassendes Angebot an passenden Chips für gängige Autotypen. Kleinwagen, Mittelklasse-Limousinen und Sportwagen lassen sich damit aufrüsten. Es gibt geeignete Tuning-Chips für Dieselmotoren und Benziner. Letztlich liegt die Entscheidung beim Fahrzeugeigentümer selbst, ob sich der Einbau eines Steuergeräts für ihn lohnt. Bei der Wahl des Tuningmoduls empfiehlt sich ein Blick auf das Gesamtpaket. Alles notwendige Zubehör für den Einbau sowie eine Anleitung sollten beiliegen, die Software auf dem neusten Stand sein. Außerdem ist es wichtig, die Garantieleistungen zu überprüfen. SprintChip-Module, beispielsweise, sind mit einer Produkt- und Motorgarantie ausgestattet.

Leistungsoptimierung durch Chiptuning - was ist zu beachten?

Qualität und Zuverlässigkeit zahlen sich beim Chiptuning aus. Auch wenn Billigchips aus dem Internet von Preis her verlockend aussehen: Die Einsparungen beim Chip-Kauf können hinterher teuer werden. Wenn das Steuermodul nicht genau auf den Fahrzeugtyp und den Motor abgestimmt ist, besteht das Risiko von Ausfällen oder Schäden. Eine Schadensbehebung kann kostspielig werden. Die Herstellergarantie für den Motor greift nach dem Einbau eines irregulären Tuning-Chips nicht mehr, die Versicherung kann die Leistung verweigern. Außerdem müssen die technischen Veränderungen offiziell angemeldet werden. Bei Chips von zuverlässigen Herstellern liegt ein Teilegutachten bei, das bei der Prüfstelle vorgelegt wird. Wenn die Formalitäten erledigt sind, steht dem Fahrvergnügen nichts mehr im Wege. Der optimierte Motor kann auf der Straße zeigen, was in ihm steckt.

Der Artikel "Chiptuning - was können moderne Tuningmodule?" wurde am 03.07.2018 in der Kategorie Tuning von Redaktion mit den Stichwörtern Chiptuning - was können moderne Tuningmodule?, Tuning, veröffentlicht.

Chiptuning - was können moderne Tuningmodule?

Weitere Meldungen

16. November 2018

Tuner Abt hat ein besonderes Quartett im Gepäck

Der Tuner Abt hat bei der Essen Motor Show wieder eine Menge im Gepäck. Der Veredler aus dem Allgäu präsentiert bei ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus