Audi

Ingolstadt soll Testgebiet für Flugtaxis werden

20. Juni 2018, 14:10 Uhr
ampnet 3
3Ingolstadt soll Testgebiet für Flugtaxis werden
,,Pop.Up Next": Passagierkabine, die sich sowohl an ein Auto- als auch an ein Flugmodul koppeln lässt. Foto: Auto-Medienportal.Net/Audi
3 Bilder
Audi und Airbus haben heute im Bundeskanzleramt in Berlin eine Absichtserklärung für einen Flugtaxi-Testbetrieb in der Region Ingolstadt unterzeichnet.

Audi und Airbus haben heute im Bundeskanzleramt in Berlin eine Absichtserklärung für einen Flugtaxi-Testbetrieb in der Region Ingolstadt unterzeichnet. Es ist Teil der Initiative ,,Urban Mobilty" der EU. Der Automobilhersteller, die Unternehmenstochter Italdesign und der Flugzeugbauer hatten auf dem Genfer Autosalon im März den ,,Pop.Up Next" vorgestellt. Dahinter verbirgt sich die Idee einer ultraleichten, zweisitzigen Passagierkabine, die sich entweder an ein Auto- oder ein Flugmodul koppeln lässt.

Wann der Modellbetrieb eines Flugtaxis starten soll, blieb heute unbeantwortet. (ampnet/jri).

Der Artikel "Ingolstadt soll Testgebiet für Flugtaxis werden" wurde am 20.06.2018 in der Kategorie News von ampnet mit den Stichwörtern Audi, Airbus, Testbetrieb, Flugtaxi, Ingolstadt, News, veröffentlicht.

Audi, Airbus, Testbetrieb, Flugtaxi, Ingolstadt

Weitere Meldungen

18. Januar 2019

Rolls-Royce: Kunden wollen Exklusivität

Exklusivität und feinste Materialien gehören zur DANN von Rolls-Royce - kein Wunder also, dass das hausinterne ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus