Ratgeber

Mietwagenanbieter im Vergleich: Direktanbieter, Broker oder Portal?

14. Juni 2018
Redaktion
Mietwagenanbieter im Vergleich: Direktanbieter, Broker oder Portal?
@ JanClaus (CC0-Lizenz)/ pixabay.com
Direktanbieter, Reisebüro/Broker, Portal - was ist was? Bei allen dieser Varianten kann man einen Mietwagen zum oft lukrativen Preis anmieten, doch es gibt bedeutende Unterschiede. Die wenigsten wissen, was sich hinter den einzelnen Varianten verbirgt oder was die Vor- und Nachteile sind.

Direktanbieter sind Autovermietungen, die eine eigene Wagenflotte besitzen und diese an ihre Kunden geben. Zu den international vertretenen Direktanbietern in deutscher Sprache zählen Europcar, Avis, Hertz, Sixt, National und Budget. Reisebüros und Broker hingegen sind Vermittler. Sie besitzen keine eigene Autoflotte, haben jedoch eigene Mietwagenkontingente bei den Direktanbietern. Zu den bekannten internationalen Vermittlern gehört etwa TUI Cars.

Während Direktanbieter und Broker mit Filialen vor Ort aufwarten, sind Vergleichsportale nur im Internet zu finden. Sie bieten meist die günstigsten Preisangebote, denn sie vergleichen alles, was der Markt aktuell bietet. Allerdings lauern hier auch die größten Gefahren für Kunden. Vergleichsportale bündeln diverse Mietwagenanbieter. Um dem Kunden eine mölichst umfangreiche und günstige Auswahl zu ermölichen, zeigen viele der Plattformen deshalb auch Angebote kleiner unbekannter Verleiher an. Es kann durchaus passieren, dass man auf unseriöse, unerfahrene oder einfach sehr schlechte Vermieter stößt. Tests haben gezeigt, dass günstig nicht immer gut bedeutet. Wer einen Mietwagen über ein Portal buchen möchte, muss besonders auf Details achten, was Leistungen und Vertragsklauseln betrifft. Ein erster Blick sollte dem Direktanbieter gelten, dessen Wagen man vom jeweiligen Portal aus anmietet. Um herauszufinden, ob es sich hierbei um einen seriösen oder guten Vermieter handelt, lohnt es sich, Bewertungen anderer Kunden zu lesen.

Vorteile Internetportale
  • Umfangreicher ßberblick über Angebote
  • Tendenziell günstigere Preise
Nachteile
  • Mitunter unseriöse Angebote


Ein großer Vorteil bei der Buchung über Broker oder eben Mietwagenvermittler ist das Angebot selbst: Broker haben meist ein größeres Angebot als die Direktanbieter, denn sie arbeiten in der Regel mit mehreren Verleihern zusammen. Sie überzeugen darüber hinaus mit günstigen Gesamtpaketen inklusive Haftpflichtversicherung und ßhnlichem.

Aber auch bei Vermittlern sollte man sich genau informieren, mit welchem Verleiher jeweils kooperiert wird. Seriöse Vermittler geben ihren Kunden volle Transparenz, was die Zusammenarbeit mit den Mietwagenhändlern betrifft. TUI Cars beispielsweise bietet auf jeder Suchanfragenseite direkt die Information, mit welchen Partnern zusammengearbeitet wird. Neben bekannten Direktanbietern führt dieser Vermittler auch Kooperationen mit kleineren lokalen Anbietern. Wer beispielsweise ein Fahrzeug auf Mallorca mieten möchte, findet vielseitige Angebote, sowohl von großen Direktanbietern auch von kleineren Verleihern. Vor allem bei beliebten Urlaubsdestinationen wie Mallorca ist es wichtig, auf den Wagenvermieter zu achten. Denn an diesen Orten gibt es meist eine sehr hohe Dichte an Mietwagenstationen, viele davon sind allerdings unseriös und geben tückische Mietverträge und mangelhafte Fahrzeuge heraus. Der Check des Mietwagenverleihers, der hinter dem konkreten Angebot steckt, kann davor schützen.

Vorteile Mietwagenvermittler
  • Meist Anlaufstellen vor Ort und persönliche Gesprächspartner
  • Größeres Angebot als Direktanbieter
Nachteile
  • Höhere Preise
  • Man sollte auf Kooperationspartner und deren Seriosität achten


Direktanbieter verfügen über eine eigene Fahrzeugflotte und Anmietstationen. Renommierte Ketten wie Hertz oder Avis sind international vertreten und an den meisten bekannten Urlaubsdestinationen zu finden. Sie bieten konkrete Anlaufstellen vor Ort, meist in Form einer Vermietstation oder Filiale. Eindeutige Anlaufstellen und persönliche Gesprächspartner bei Fragen und Problemen sind für viele ein absoluter Pluspunkt. Darüber hinaus bieten Direktvermieter in der Regel die Mölichkeit einer Vollkaskoversicherung. Das heißt, dass man bei einem Unfall rundum abgesichert ist und keine Selbstbeteiligung zahlen muss. Dieser Versicherungsschutz ist meist sehr teuer, aber erwägenswert. Um Geld zu sparen, sollte man den Wagen rechtzeitig buchen. In den Sommermonaten allerdings muss man generell mit erhöhten Preisen rechnen.

Vorteile Direktanbieter
  • Konkrete Anlaufstellen und persönliche Gesprächspartner
  • Abschluss einer Vollkaskopolice mölich
Nachteile
  • Kleinere Auswahl
  • Höhere Preise

Der Artikel "Mietwagenanbieter im Vergleich: Direktanbieter, Broker oder Portal?" wurde am 14.06.2018 in der Kategorie Ratgeber von Redaktion mit den Stichwörtern Mietwagenanbieter im Vergleich: Direktanbieter, Broker oder Portal?, Tipp & Infos, veröffentlicht.

ANZEIGE

Mietwagenanbieter im Vergleich: Direktanbieter, Broker oder Portal?

Weitere Meldungen

22. Juni 2018

Mondial: Retro-Renner für 16-Jährige und Autofahrer

Motorräder im Stil vergangener Zeiten fahren im Trend: BMWs R nineT oder die Scrambler-Modelle von Ducati bescheren ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus