Kleinwagen

Kleiner Farbtupfer mit großem Fahrspaß

13. Juni 2018, 13:24 Uhr
Ralf Loweg 4
4Kleiner Farbtupfer mit großem Fahrspaß
mid Groß-Gerau - Vor allem jungen Menschen haben ein Auge auf den Toyota Aygo geworfen. Toyota
4 Bilder Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
Farbenfroh, sympathisch, umweltfreundlich und dazu noch eine kleine Prise Lifestyle: Das ist der neue 'Zaubertrank', mit dem Autobauer die Herzen junger Menschen erobern wollen. Einen besonderen Farbtupfer für die jungen und trendige Kundschaft bietet Toyota an. 'Aygo' heißt das Spaßmobil, dem die Japaner jetzt einen frischen Anstrich verpasst haben.


Farbenfroh, sympathisch, umweltfreundlich und dazu noch eine kleine Prise Lifestyle: Das ist der neue "Zaubertrank", mit dem Autobauer die Herzen junger Menschen erobern wollen. Da der Geldbeutel dieser Klientel nicht immer prall gefüllt ist, setzt die Branche auf City-Flitzer. Die sind klein, wendig und vor allem preiswert.

Fast jeder Hersteller, der etwas auf sich hält, hat einen dieser Zwerge auf Rädern am Start. Opel ist mit "Karl dem Kleinen" auf Kundenfang, bei Volkswagen geht der Daumen für den "Up" nach oben, Renault hat den Twingo, und auch Daimler baut nicht nur schnelle Sportwagen und Luxus-Limousinen. Für junge Stadtmenschen haben die Stuttgarter den Smart im Angebot.

Einen ganz besonderen Farbtupfer für die jungen und trendige Kundschaft bietet Toyota an. "Aygo" heißt das Spaßmobil, dem die Japaner jetzt einen frischen Anstrich verpasst haben. Der neue Aygo ist in diesen Tagen auf dem Weg zu den deutschen Kunden. Und das mit Werten, die sich sehen lassen können. Denn den Kraftstoffverbrauch gibt der Autobauer Toyota mit geradezu bescheidenen 4,1 bis 4,2 Liter Benzin je 100 Kilometer an, die CO2 Emissionen betragen kombiniert 93 bis 96 g/km.

Heiß ist aber auch der Preis. Der Einstieg in die Aygo-Welt gelingt ab 9.990 Euro. Dafür gibt es die Grundversion x. Die Version x-play connect startet ab 12.640 Euro, und die Top-Variante x-clusiv kostet 14.790 Euro. Das dürfte für viele junge Menschen wie maßgeschneidert sein. Denn nicht jeder kann sich beispielsweise einen Mini Cooper für mehr als 20.000 Euro leisten.

Vor allem auf zwei neue Sondermodelle dürfte die junge Kundschaft abfahren: Der Aygo x-cite (ab 13.790 Euro) kommt in einer exklusiven Zweifarblackierung im poppigem Magenta als Grundton und als x-trend (13.990 Euro) setzt der Aygo eher auf Dynamik. Dazu gibt es viel Schwarz in Kombination mit markanten, in Cyan gehaltenen Elementen und sportlichem Design. Aber auch die inneren Werte sammeln Pluspunkte: zum Beispiel die umfassende Ausstattung. Bereits für die Basisvariante gibt es das Sicherheitssystem Toyota Safety Sense mit Notbrems- und Spurhalteassistent optional dazu.

Und wie steht es um die Motoren? Der überarbeitete Dreizylinder-Benziner mit 1,0 Liter Hubraum leistet 53 kW/72 PS und liefert ein maximales Drehmoment von 93 Newtonmeter. Als Alternative zum Schaltgetriebe steht optional ein automatisiertes x-shift-Schaltgetriebe zur Verfügung, das ohne Kupplungspedal auskommt. Damit der Fahrspaß nicht zu kurz kommt, hat Toyota das Fahrwerk modifiziert. Geräusche und Vibrationen seien dadurch deutlich reduziert worden.

Wichtig für junge Leute, die sich nicht lange mit Formalitäten aufhalten wollen: Anstehende Werkstatt-Termine für Inspektionen und sonstige Services wie Klimaservice, Urlaubscheck oder Räderwechsel können rund um die Uhr online vereinbart werden. Dabei führt die schnellste Möglichkeit laut Hersteller über das Kundenportal "Mein Toyota", wo nach einmaliger Registrierung alle relevanten Daten zu Fahrzeug und Fahrer hinterlegt sind.

Und noch ein kleiner Tipp: Speziell für Fahranfänger ab 18 Jahren und für junge Fahrer ab 23 Jahren hat Toyota besondere Versicherungsangebote. Sie sollen jungen Menschen die Möglichkeit bieten, einen modernen Kleinwagen ohne allzu hohe Versicherungsbeiträge zu fahren. Der Clou: Für Fahrer ab 23 Jahren ist die Versicherung für drei Jahre kostenlos, wenn sich der Kunde für das "Just-Go-Telematics"-Angebot entscheidet.

Fahranfänger zwischen 18 und 22 Jahren zahlen inklusive Telematics für eine Laufzeit von 36 Monaten 29,90 Euro monatliche Versicherungsprämie. Dieses Sonderangebot gibt es in Kombination mit einer 36-monatigen Finanzierung ab 99 Euro monatlicher Finanzierungrate. Das klingt so, als wäre der kleine Aygo tatsächlich das Gelbe vom Ei.

Ralf Loweg / mid

Der Artikel "Kleiner Farbtupfer mit großem Fahrspaß" wurde am 13.06.2018 in der Kategorie Neuheiten von Ralf Loweg mit den Stichwörtern Kleinwagen, Neuheit, Lifestyle, Vorstellung, veröffentlicht.

ANZEIGE

Kleinwagen, Neuheit, Lifestyle

Weitere Meldungen

15. August 2018

Jeep Compass: Vom Mauerblümchen zum Macho

Der erste Jeep Compass stand nicht gerade auf der Liste attraktiver Kompakt-SUV. Vom eigenwilligen Design des ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus