News

Daimler muss Dieselfahrzeuge zurückrufen

13. Juni 2018, 10:00 Uhr
ampnet
Daimler muss Dieselfahrzeuge zurückrufen
Mercedes-Benz GLC. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat gestern nach einem Gespräch mit Daimler-Chef Dieter Zetsche den Rückruf von rund 238 000 Dieselfahrzeugen der Marke Mercedes-Benz angeordnet.

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat gestern nach einem Gespräch mit Daimler-Chef Dieter Zetsche den Rückruf von rund 238 000 Dieselfahrzeugen der Marke Mercedes-Benz angeordnet. Bei ihnen soll die Adblue-Zufuhr zur Abgasreinigung in unzulässiger Weise zwischendurch gedrosselt werden.

Neben dem bereits gemeldeten Transporter Vito handelt es sich um die Modelle GLC 220d und C 220d. Europaweit sind rund 774 000 Autos betroffen. (ampnet/jri)

Der Artikel "Daimler muss Dieselfahrzeuge zurückrufen" wurde am 13.06.2018 in der Kategorie News von ampnet mit den Stichwörtern Rückruf, Daimler, Diesel, News, veröffentlicht.

Rückruf, Daimler, Diesel

Weitere Meldungen

24. Mai 2019

''O-Team Zafira Life'': Auto für Leinwand-Helden

Dieser Opel macht dem legendären A-Team aus Hollywood alle Ehre. Der Rüsselsheimer Autohersteller hat jetzt ein ganz ...