News

Ionity bezieht Ökostrom von Polarstern

13. Juni 2018, 09:54 Uhr
ampnet
Ionity bezieht Ökostrom von Polarstern
Ionity-Ladestationen, gestaltet von Designworks. Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW
Ionity, das Gemeinschaftsunternehmen von BMW, Daimler, Ford und Volkswagen mit Audi und Porsche, bezieht für seine deutschen Ladestationen Ökostrom vom unabhängigen Energieversorger Polarstern.

Ionity, das Gemeinschaftsunternehmen von BMW, Daimler, Ford und Volkswagen mit Audi und Porsche, bezieht für seine deutschen Ladestationen Ökostrom vom unabhängigen Energieversorger Polarstern. Ziel des Zusammenschlusses ist es, bis 2020 ein europaweites Netzwerk von 400 Schnellladestationen zu errichten, davon rund 100 in Deutschland.

Mit einem durchschnittlichen Abstand von circa 120 Kilometern und einer Ladeleistung von bis zu 350 Kilowatt an allen Ladepunkten will Ionity die Elektromobilität entlang der europäischen Hauptverkehrsachsen alltagstauglich machen. (ampnet/jri)

Der Artikel "Ionity bezieht Ökostrom von Polarstern" wurde am 13.06.2018 in der Kategorie News von ampnet mit den Stichwörtern Ionity, News, veröffentlicht.

Ionity

Weitere Meldungen

16. Januar 2019

Frischluft-Flunder aus Britannien

Neues heißes Eisen aus dem Hause McLaren: Mit dem 600LT Spider bringt die britische Sportwagenschmiede das nächste ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus