Auto

Rettung nach Sturz mit Rollator

12. Juni 2018, 13:10 Uhr
Rudolf Huber
Rettung nach Sturz mit Rollator
mid Groß-Gerau - Markus Oppelt aus dem Landkreis Haßberge ist der "Held der Straße" des Monats April 2018. Goodyear
Er half einem hilflosen Mann aus einer verzweifelten Situation, als alle anderen wegschauten. Deshalb wurde Markus Oppelt aus Pfarrweisach (Landkreis Haßberge) jetzt von Goodyear und dem Automobilclub von Deutschland (AvD) zum 'Held der Straße' des Monats April 2018 gekürt.


Er half einem hilflosen Mann aus einer verzweifelten Situation, als alle anderen wegschauten. Deshalb wurde Markus Oppelt aus Pfarrweisach (Landkreis Haßberge) jetzt von Goodyear und dem Automobilclub von Deutschland (AvD) zum "Held der Straße" des Monats April 2018 gekürt.

Der 48-Jährige sah an jenem Tag einen Mann, der mit dem Kopf bergab neben einem Radweg lag. Obwohl auch andere Verkehrsteilnehmer den Mann in hilfloser Lage bemerkt hatten, half ihm niemand. Erst nach mehreren Appellen hielt ein Radler und unterstützte Oppelt dabei, den alten Herrn wieder auf seinen Rollator zu setzen. Als der 80-Jährige daraufhin gleich wieder stürzte, holte der hilfsbereite Unterfranke die Polizei, die den Mann nach Hause fuhr. "Ich verstehe einfach nicht, warum niemand aktiv geworden ist. Der Mann war ohne Zweifel in Not", sagt Markus Oppelt heute. "Hoffentlich wird den Leuten klar, dass auch sie einmal auf Hilfe angewiesen sein könnten."

Der Artikel "Rettung nach Sturz mit Rollator" wurde am 12.06.2018 in der Kategorie News von Rudolf Huber mit den Stichwörtern Auto, Auszeichnung, Senioren, Rollator, News, veröffentlicht.

ANZEIGE

Auto, Auszeichnung, Senioren, Rollator

Weitere Meldungen

18. Oktober 2018

GTI-Treffen: Vom Wörthersee nach Wolfsburg

Das Wörthersee-Treffen der GTI-Fans ist legendär. Jahr für Jahr pilgern Liebhaber des Kult-Objektes aus dem Hause ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus