Auto

Genf: Smart rollt elektrisch an

5. März 2018, 15:35 Uhr
Marcel Sommer 3
3Genf: Smart rollt elektrisch an
mid Groß-Gerau - Smart will nun in Genf ein Zeichen setzen und bringt die ersten Serienfahrzeuge der Mercedes-Benz Cars EQ Familie mit. Smart
3 Bilder
Bei all dem Stress und der Verunsicherung rund um den Diesel wächst die Hoffnung auf eine elektrifizierte Zukunft. Smart will nun in Genf ein Zeichen setzen und bringt die ersten Serienfahrzeuge der Mercedes-Benz Cars EQ Familie mit.


Bei all dem Stress und der Verunsicherung rund um den Diesel wächst die Hoffnung auf eine elektrifizierte Zukunft. Smart will nun in Genf ein Zeichen setzen und bringt die ersten Serienfahrzeuge der Mercedes-Benz Cars EQ Familie mit.

Zugleich vereinfacht Smart durch die EQ control APP den Zugang zur Elektromobilität. Informationen zum Auto wie beispielsweise der aktuelle Ladezustand, die Steuerung von Fahrzeugfunktionen wie Vorklimatisierung sowie das Lademanagement sind in dieser App vereint und werden personalisiert dargestellt. Ebenfalls neu ist der 22-Kilowatt-Boardlader mit Schnellladefunktion.

Der Artikel "Genf: Smart rollt elektrisch an" wurde am 05.03.2018 in der Kategorie Umwelt von Marcel Sommer mit den Stichwörtern Auto, Elektromobilität, Messe, Umwelt, veröffentlicht.

ANZEIGE

Auto, Elektromobilität, Messe

Weitere Meldungen

25. Juni 2018

Neuer Ford Focus mit Schlagloch-Detektor

Kampf dem Schlagloch-Gerüttel: Für den neuen Focus ist laut Ford erstmals ein interaktives Fahrwerkssystem mit ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus