Software-Update

Rückruf für Porsche Macan 3-Liter-Diesel-Version

30. Januar 2018, 13:41 Uhr
Wolfgang Peters
Rückruf für Porsche Macan 3-Liter-Diesel-Version
mid Groß-Gerau - Porsche schickt sein SUV Macan in die Werkstatt. Es geht um ein Update der Motorsteuerung. Porsche
Porsche will sein Sport-SUV Macan mit dem Dreiliter-V6-Diesel abermals in die Werkstätten beordern. Dabei geht es um ein Update der Motorsteuerung. Denn es besteht der Verdacht, dass bei den von Audi gelieferten Diesel-Aggregaten eine illegal tätige Software eingebaut ist.

Porsche will sein Sport-SUV Macan mit dem Dreiliter-V6-Diesel abermals in die Werkstätten beordern. Dabei geht es um ein Update der Motorsteuerung. Denn es besteht der Verdacht, dass bei den von Audi gelieferten Diesel-Aggregaten eine illegal tätige Software eingebaut ist. Insgesamt sind in Europa 52.500 Fahrzeuge betroffen, davon in Deutschland etwa 14 000. Wenn Porsche beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) nachweisen kann, mit der Software-Änderung den Vorschriften zu entsprechen, werden die Macan-Besitzer mit ihren Fahrzeugen in die Werkstätten gebeten.

Der Artikel "Rückruf für Porsche Macan 3-Liter-Diesel-Version" wurde am 30.01.2018 in der Kategorie Rückrufe von Wolfgang Peters mit den Stichwörtern SUV, Software-Update, Rückrufaktion, Rückruf, veröffentlicht.

SUV, Software-Update, Rückrufaktion

Weitere Meldungen

23. Februar 2018

SsangYong Musso: Alles beim Alten

Stellen Sie sich vor, aus Twix würde wieder Raider. Kann nicht sein? Okay. Doch beim südkoreanischen ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus