Software-Update

Rückruf für Porsche Macan 3-Liter-Diesel-Version

30. Januar 2018, 13:41 Uhr
Wolfgang Peters
Rückruf für Porsche Macan 3-Liter-Diesel-Version
mid Groß-Gerau - Porsche schickt sein SUV Macan in die Werkstatt. Es geht um ein Update der Motorsteuerung. Porsche
Porsche will sein Sport-SUV Macan mit dem Dreiliter-V6-Diesel abermals in die Werkstätten beordern. Dabei geht es um ein Update der Motorsteuerung. Denn es besteht der Verdacht, dass bei den von Audi gelieferten Diesel-Aggregaten eine illegal tätige Software eingebaut ist.

Porsche will sein Sport-SUV Macan mit dem Dreiliter-V6-Diesel abermals in die Werkstätten beordern. Dabei geht es um ein Update der Motorsteuerung. Denn es besteht der Verdacht, dass bei den von Audi gelieferten Diesel-Aggregaten eine illegal tätige Software eingebaut ist. Insgesamt sind in Europa 52.500 Fahrzeuge betroffen, davon in Deutschland etwa 14 000. Wenn Porsche beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) nachweisen kann, mit der Software-Änderung den Vorschriften zu entsprechen, werden die Macan-Besitzer mit ihren Fahrzeugen in die Werkstätten gebeten.

Der Artikel "Rückruf für Porsche Macan 3-Liter-Diesel-Version" wurde am 30.01.2018 in der Kategorie Rückrufe von Wolfgang Peters mit den Stichwörtern SUV, Software-Update, Rückrufaktion, Rückruf, veröffentlicht.

SUV, Software-Update, Rückrufaktion

Weitere Meldungen

22. Februar 2019

BMW und Daimler als Mobilitätspartner

BMW und Daimler tun sich zusammen, um den globalen Carsharing- und Mobilitätsdienstemarkt aufzumischen. Die beiden ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus