Auto

PSA ernennt neuen Deutschland-Chef

11. Januar 2018, 11:57 Uhr
Mirko Stepan
PSA ernennt neuen Deutschland-Chef
mid Groß-Gerau - Rasmus Reuter übernimmt als Geschäftsführer die Verantwortung für die Marken Peugeot, Citroën und DS Automobiles in Deutschland. PSA
Das Personalkarussell bei PSA dreht sich weiter: Rasmus Reuter wird zum 1. Februar 2018 Geschäftsführer der Marken Peugeot, Citroën und DS Automobiles in Deutschland. Er folgt auf Albéric Chopelin.


Das Personalkarussell bei PSA dreht sich weiter: Rasmus Reuter wird zum 1. Februar 2018 Geschäftsführer der Marken Peugeot, Citroën und DS Automobiles in Deutschland. Er folgt auf Albéric Chopelin, der als Global Chief Sales & Marketing Officer an den Hauptsitz der Groupe PSA wechselt.

Der 50-jährige Reuter verantwortet seit März 2016 als Executive Director den Geschäftsbereich Aftersales von Opel und Vauxhall. Als Geschäftsführer der Peugeot Citroën Deutschland GmbH soll er die Weiterentwicklung der Marken Peugeot, Citroën und DS Automobiles in Deutschland vorantreiben.

Nach drei erfolgreichen Jahren in Deutschland wechselt Albéric Chopelin (41) an den Hauptsitz der Groupe PSA in Rueil-Malmaison (Frankreich) und übernimmt die globale Verantwortung für Vertrieb und Marketing der Marken Peugeot, Citroën, DS Automobiles, Opel sowie Vauxhall und berichtet direkt an Carlos Tavares, Vorstandsvorsitzender der Groupe PSA.

Der Artikel "PSA ernennt neuen Deutschland-Chef" wurde am 11.01.2018 in der Kategorie News von Mirko Stepan mit den Stichwörtern Auto, Automobilindustrie, Automobilhandel, News, veröffentlicht.

Auto, Automobilindustrie, Automobilhandel

Weitere Meldungen

18. Januar 2018

Land Rover Defender: Jubiläums-Modell für 170.000 Euro

Er ist wieder da: Rund zwei Jahre nach dem Produktions-Aus hat Land Rover seine Gelände-Ikone Defender noch einmal ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus