Auto

Volkswagen: Abschlepphaken sorgt für Rückruf

11. Januar 2018, 08:32 Uhr
Mirko Stepan
Volkswagen: Abschlepphaken sorgt für Rückruf
mid Groß-Gerau - Ein fehlerhafter Abschlepphaken ist Grund für einen Rückruf bei Volkswagen, von dem unter anderem der VW Polo sowie Modelle der Volkswagen-Töchter Skoda und Seat betroffen sind. Volkswagen
VW, Seat und Skoda rufen weltweit rund 68.000 Fahrzeuge der Modellreihen Polo, Mii, Citigo und Rapid zurück. Grund: ein fehlerhafter Abschlepphaken im Bordwerkzeug.


VW, Seat und Skoda rufen weltweit rund 68.000 Fahrzeuge der Modellreihen Polo, Mii, Citigo und Rapid zurück. Grund: ein fehlerhafter Abschlepphaken im Bordwerkzeug.

Betroffen sind bei allen Marken Fahrzeuge aus dem Bauzeitraum 29. März 2017 bis 24. April 2017, berichtet das Branchenblatt "kfz-betrieb". Es bestehe die Gefahr, dass die Abschlepp-Öse während eines Abschleppvorganges abreiße. Die Vertragswerkstätten tauschen das Teil mit der Nummer "6K803 615 C" aus. Betroffen sind in Deutschland 685 VW Polo, 311 Skoda, fast ausschließlich das Modell Citigo, und über 3.100 Seat Mii.

Der Artikel "Volkswagen: Abschlepphaken sorgt für Rückruf" wurde am 11.01.2018 in der Kategorie News von Mirko Stepan mit den Stichwörtern Auto, Rückrufaktion, Pannenhilfe, Zubehör, Kurzmeldung, News, veröffentlicht.

ANZEIGE

Auto, Rückrufaktion, Pannenhilfe, Zubehör, Kurzmeldung

Weitere Meldungen

22. Juni 2018

Mondial: Retro-Renner für 16-Jährige und Autofahrer

Motorräder im Stil vergangener Zeiten fahren im Trend: BMWs R nineT oder die Scrambler-Modelle von Ducati bescheren ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus