Auto

Leistungs-Tuning nach Maß für den Nissan GT-R

18. Dezember 2017, 11:49 Uhr
Thomas Schneider 3
3Leistungs-Tuning nach Maß für den Nissan GT-R
mid Groß-Gerau - Den Nissan GT-R ertüchtigt Tuner Wheelsandmore auf bis zu 740 PS und 900 Nm maximales Drehmoment. Miranda Media
3 Bilder Reifen Autoteile
Der nordrhein-westfälische Tuner Wheelsandmore bietet ab sofort eine Leistungskur für Nissans heißestes Eisen GT-R an. Fünf aufeinander aufbauende Stufen ertüchtigen den serienmäßig 570 PS und 637 Newtonmeter starken Supersportler auf bis zu 740 PS und 900 Nm. Eine Straßenzulassung bekommen aber nur drei der fünf Trimms.


Der nordrhein-westfälische Tuner Wheelsandmore bietet ab sofort eine Leistungskur für Nissans heißestes Eisen, den GT-R an. Fünf aufeinander aufbauende Stufen ertüchtigen den serienmäßig 570 PS und 637 Newtonmeter starken Supersportler auf bis zu 740 PS und 900 Nm.

In der ersten Stufe (1.799 Euro) installiert Wheelsandmore ein Luftfilter-Kit und spielt eine optimierte Software zur Steuerung des 3,8-Liter-V6-Biturbos auf, was für 605 PS und 700 Nm maximales Drehmoment gut ist. 25 weitere PS und 100 Nm kommen in Stufe zwei (4.499 Euro) anhand von Sportkatalysatoren dazu. Eine Klappenauspuff-Anlage und Katalysator-Ersatzrohre in Stufe drei (8.549 Euro) treiben die Maschine auf 650 PS und 830 Nm. Aufgrund des fehlenden Katalysators bekommt diese Variante allerdings keinen Segen des TÜV. "Diese Stage ist ebenso wie die höchste für den Export gedacht", teilt der Tuner auf Anfrage des mid mit.

Ganz legal in Deutschland ist dagegen die angebotene Stage vier mit unangetasteter Abgas-Nachbehandlung, die allerdings schon mit 27.999 Euro zu Buche schlägt. Hier sorgen ein Tausch der Turbolader, neue Wastegate-Dosen, eine stärkere Benzinpumpe sowie Sportkatalysatoren und eine Anpassung der Getriebesteuerung für 700 PS und 850 Nm. "Das ist das maximale, was wir guten Gewissens für den Betrieb in Deutschland empfehlen können", heißt es.

Denn die fünfte Leistungsstufe, die der Tuner scherzhaft "Crankzilla" nennt, ist mit 24.990 Euro sogar günstiger als Stufe vier, kommt aber erneut ohne Kat und Straßenzulassung. Eine nochmals aggressivere Elektronik entlockt dem Sechszylinder dann 740 PS und 900 Nm maximales Drehmoment, die dann aber hierzulande nur auf der abgesperrten Rennstrecke entfesselt werden dürfen.

Der Artikel "Leistungs-Tuning nach Maß für den Nissan GT-R" wurde am 18.12.2017 in der Kategorie Tuning von Thomas Schneider mit den Stichwörtern Auto, Sportwagen, Tuning, Tuning, veröffentlicht.

Auto, Sportwagen, Tuning

Weitere Meldungen

12. Dezember 2018

Brabus stellt die G-Klasse auf Portalachsen

Auf Basis des Mercedes G 63 entstehen bei Brabus in Bottrop zehn Offroad-Fahrzeuge. Unter dem Namen Brabus 700 4x4² ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus