News

Volvo V90: Ein Nordlicht für die Polizei

6. Dezember 2017, 10:26 Uhr
Ralf Loweg
Volvo V90: Ein Nordlicht für die Polizei
mid Groß-Gerau - Der Volvo V90 macht auch als Polizeiauto eine gute Figur. Volvo
Sicher, komfortabel, geräumig: Das sind Attribute, mit denen der Volvo V90 gerne beworben wird. Und das hat offenbar auch der deutschen Polizei imponiert, denn ab sofort fährt das Nordlicht im Osten der Republik Streife.


Sicher, komfortabel, geräumig: Das sind Attribute, mit denen der Volvo V90 gerne beworben wird. Und das hat offenbar auch der deutschen Polizei imponiert, denn ab sofort fährt das Nordlicht im Osten der Republik Streife. Die ersten fünf Fahrzeuge des Kombis wurden jetzt an die Polizei in Mecklenburg-Vorpommern ausgeliefert. Der V90 soll vorwiegend auf den Autobahnen und Bundesstraßen des nordöstlichsten Bundeslandes zum Einsatz kommen.

Der Schweden-Kombi ist mit seiner silber-blauen Lackierung und dem Blaulicht auf dem Dach natürlich sofort als Polizeiauto zu erkennen. Unter der Haube arbeitet ein 173 kW/235 PS starker Dieselmotor. Die fünf Fahrzeuge wurden an Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier übergeben und sind laut Volvo erst der Anfang. Weitere Polizeiwagen der schwedischen Marke sollen 2018 folgen. "Gute Ausstattung, insbesondere auch moderne Fahrzeuge für unsere Mitarbeiter bei der Landespolizei bereitzustellen, ist mir wichtig", sagt Innenminister Lorenz Caffier. "Ich freue mich daher, dass wir mit diesen neuen Fahrzeugen auch hier wieder ein gutes Stück weiter kommen."

Der Artikel "Volvo V90: Ein Nordlicht für die Polizei" wurde am 06.12.2017 in der Kategorie News von Ralf Loweg mit den Stichwörtern Polizei, Sonderfahrzeuge, Auto, News, veröffentlicht.

Polizei, Sonderfahrzeuge, Auto

Weitere Meldungen

9. Dezember 2017

Ford EcoSport: Die haben was getan

Diesel oder Benziner, Allrad oder Vorderrad-Antrieb, Automatik oder Handschaltung - der überarbeitete Ford EcoSport ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus