Gas

Lob für Flüssiggas im Lkw-Tank

4. Dezember 2017, 12:13 Uhr
Lars Wallerang
Lob für Flüssiggas im Lkw-Tank
mid Groß-Gerau - Flüssiggas als Kraftstoff im Schwerlastverkehr hat sich im Praxistest bewährt. Volvo Trucks
Flüssiggas gilt als umweltfreundliche Alternative zum Diesel. 23 Prozent weniger CO2 als ein Diesel-Aggregat soll ein mit LNG angetriebener Lkw ausstoßen. Der Branchenverband DVGW stellte jetzt in Köln ein Demonstrationsprojekt vor zum Einsatz von Liquefied Natural Gas (LNG) als Kraftstoff im Schwerlastverkehr.


Flüssiggas gilt als umweltfreundliche Alternative zum Diesel. 23 Prozent weniger CO2 als ein Diesel-Aggregat soll ein mit LNG angetriebener Lkw ausstoßen. Der Branchenverband DVGW stellte jetzt in Köln ein Demonstrationsprojekt vor zum Einsatz von Liquefied Natural Gas (LNG) als Kraftstoff im Schwerlastverkehr.

Das Projekt, das im Februar 2017 gestartet wurde und von der DVGW-Forschungsstelle am Engler-Bunte-Institut wissenschaftlich begleitet wird, hat die Fahrer von 20 LNG-Lkw der Spedition Ludwig Meyer GmbH & Co. KG nach Ihren Erfahrungen mit dem alternativen Kraftstoff befragt. Das Ergebnis der Nutzerbefragung fiel nach Angaben des DVGW durchweg positiv aus: Gelobt wurden geringe Störanfälligkeit, der sichere und unkomplizierte Tankvorgang sowie die Ausgereiftheit der Antriebstechnologie.

Neben dem DVGW und Meyer Logistik sind Uniper und Iveco Magirus weitere Partner des Demoprojekts, das auf ein Jahr ausgelegt ist und im Februar 2018 endet. Es wird vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur im Rahmen der Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie gefördert. Die Uniper-Tochter Liqvis liefert anfänglich rund 600.000 kg LNG pro Jahr und sorgt für den Betrieb der Tankanlage.

Der Artikel "Lob für Flüssiggas im Lkw-Tank" wurde am 04.12.2017 in der Kategorie Kraftstoffe von Lars Wallerang mit den Stichwörtern Lkw, Gas, Test, Sprit sparen, Spritpreise, Benzinpreise, Dieselpreise veröffentlicht.

Aktuelle Spritpreise

Lkw, Gas, Test

Weitere Meldungen

12. Dezember 2018

Brabus stellt die G-Klasse auf Portalachsen

Auf Basis des Mercedes G 63 entstehen bei Brabus in Bottrop zehn Offroad-Fahrzeuge. Unter dem Namen Brabus 700 4x4² ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus